Grundschule Delfter Straße Momentan stehen die Bauarbeiten still, doch ab Januar 2018 soll eine Mensa im Innenhof für die Ganztagsschule Delfter Straße entstehen. Foto: AV
Huchting

Schule Delfter Straße: „Positives passiert wenig“

Von
Bei der Grundschule Delfter Straße herrscht immer noch Stillstand. Die Fraktion Die Grünen legte dem Beirat einen Antrag vor, um unter anderem das Ganztagsangebot der Schule auszusetzen.

Die Grundschule Delfter Straße soll eine echte offene Ganztagsschule werden. Die Betreuung am Nachmittag wird bereits angeboten, doch die nötige Mensa fehlt. Auch das Personal ist knapp. Im November reichte die Elternvertretung einen Protestbrief bei den senatorischen Behörden ein.

Mängel wie defekte Toiletten und fehlende Heizungen wurden behoben. Trotzdem gebe es weiteren Handlungsbedarf, finden die Grünen. Aus diesem Grund reichte die Fraktion einen Antrag beim Beirat Huchting ein.

Aussetzen der Ganztagsschule

Der Beirat soll die Senatorin für Kinder und Bildung bitten, die offene Ganztagsschule während des Mensa-Baus auszusetzen. Die Nachmittagsbetreuung fiele damit aus, berufstätige Eltern müssten ihre Kinder anderweitig betreuen. Die Baumaßnahmen sollen außerdem in den Nachmittag gelegt und das Personal entlastet werden. „Die Situation in der Grundschule ist eine Belastung für die Kinder und nicht hinnehmbar“, sagt Renate Otto-Kleen (Die Grünen).

„Wir haben nicht gewusst, auf was wir uns einlassen“, sagt Schulleiterin Frauke Brandt. „Die betroffenen Schüler sind in Containern untergebracht, die 20 Quadratmeter kleiner sind als unsere Klassenräume.“ Sie befürchtet, dass mehrere Lehrkräfte Versetzungsanträge einreichen werden, wenn der Bau der Mensa im Januar 2018 beginnt.

Druck auf Behörden

„Positives passiert verdammt wenig“, stimmt die stellvertretende Elternsprecherin Lucie Horn zu. Ein Ganztagsangebot sei ihrer Meinung nach trotzdem sehr wichtig. Sie bittet den Beirat, Druck auf Behörden auszuüben und um mehr Geld, Personal und Unterstützung zu bitten.

Bereits im Mai schickte der Beirat Fragen zur Situation Grundschule Delfter Straße an die senatorischen Behörden. Die Antworten sind laut Ortsamtsleiter Christian Schlesselmann erst kurz vor der Sitzung eingegangen.

Ganztagsschulen notwendig

„Der Bau an der Grundschule ist unter schlechten Bedingungen gestartet“, sagt Falko Bries (SPD). Der Schule müsse geholfen werden, so Bries, es mache aber keinen Sinn, das Ganztagsangebot zu schließen.

„Das wäre eine Bankrotterklärung“, stimmt Yvonne Averwerser (CDU) zu. „Ganztagsschulen sind in Huchting notwendig.“ Vor allem berufstätige Eltern verließen sich auf das Angebot der Nachmittags-Betreuung.

Beirat lehnt Antrag ab

„Der Antrag hilft nicht, sondern richtet Schaden an“, sagt Michael Horn (Die Linke). „Wenn nur noch nachmittags gebaut wird, verzögert sich die Fertigstellung noch mehr.“ Die Linke stellte daraufhin einen Änderungsantrag. Der Beirat soll die senatorischen Behörden auffordern, unter anderem für regulären Unterricht zu sorgen, gegebenenfalls weitere Container bereitzustellen und die Schule von einer fünf- auf eine maximal vierzügige Ganztagsschule umzuwandeln.

Den Antrag der Grünen lehnte der Beirat ab, Die Linke verschob ihren. Der Beirat möchte bis zur nächsten Sitzung die Antworten der senatorischen Behörden mit der Schulleitung durchgehen, um zu schauen, ob diese die Situation vor Ort widerspiegeln.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar