Das Phantombild des gesuchten Vergewaltigers. Foto: Polizei Bremen
Sexualverbrechen

Bremer Polizei sucht nach Vergewaltiger

Von
Der Täter sprach eine Frau in einem Park einer Klinik an und vergewaltigte die Frau in einem Gebüsch. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Die Bremer Polizei fahndet nach einem Sexualstraftäter. Der Mann soll am vergangenen Donnerstag eine 33-Jährige in Bremen-Osterholz vergewaltigt haben.

Wie die Polizei mitteilte, spazierte die Frau am Donnerstagmorgen durch den Park einer Klinik. Der Unbekannte hat sie demnach dort angesprochen und in einem nahegelegenen Gebüsch vergewaltigt.

Täter mit ungepflegtem Erscheinungsbild

Der Mann soll zwischen 30 und 40 Jahren alt gewesen sein, etwa 160 Zentimeter groß, mit dunklen kurzen Haaren sowie einer athletischen Figur mit einem muskulösen Oberkörper.

Er trug einen dunklen Drei-Tage-Bart sowie ein auffälliges Muttermal im Bereich des linken Unterkieferknochens. Bei der Tat trug er eine blaue Trainingshose der Marke Adidas und vermutlich keine Schuhe.

Zeugen können ihre Hinweise unter der Telefonnummer 0421 362 38 88 an die Polizei weitergeben.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.