Der Rohbau steht: Zeit fürs Richtfest
Kühne & Nagel

Richtfest an der Weser

Von
Sogar Klaus-Michael Kühne ist gekommen. Das Richtfest seines Neubaus in Bremen wollte sich der Logistikunternehmen nicht entgehen lassen. Denn von hier aus sollen künftig wichtige Gschäfte abgewickelt werden.

„Machen Sie so weiter, wie Sie es in Ihrer gesamten Firmengeschichte gemacht haben“, gab Bürgermeister Carsten Sielung dem Unternehmer Klaus-Michael Kühne mit auf den Weg. Sie feierten das Richtfest des neuen Bremer Kühne & Nagel-Hauses an der Weser. Von hier aus will das Logistikunternehmen das gesamte Deutschland-Geschäft steuern. Die neue Deutschland-Zentrale „wird strahlen und soll strahlen“, sagte Sieling und hob die Vorteile Bremens als Wirtschaftsstandort hervor.

In der breiten Öffentlichkeit ist Klaus-Michael Kühne weniger als Unternehmer bekannt, sondern mehr als langjähriger Sponsor des Hamburger Sport-Vereins (HSV), der nach den jüngsten Spielen wieder um den Aufstieg in die erste Fußball-Bundesliga zittern muss. Neben dem Logistikunternehmen und dem HSV kümmert sich Klaus-Michael Kühne auch um sein junges Luxus-Hotel in Hamburg, das zu teuersten dort zählen dürfte. Außerdem besitzt Kühne, der in der Schweiz lebt, noch ein Hotel auf Mallorca.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

1 Antwort

  1. Vlorimorxx sagt:

    Kann denn in Redaktion (Von Redaktion) jemand perfekt Deutsch? Ne! „… wollte sich der Logistikunternehmen …“; „Gschäfte“; „… das zu teuersten dort …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.