Kurz in den Urlaub im Big Bamboo. Hier kann man die Südsee erleben und genießen. Es geht wieder los: In diesem Jahr darf der Freimarkt wieder stattfinden.
Hohe Corona-Auflagen

Bremer Freimarkt kommt

Von
Der Bremer Freimarkt soll in diesem Jahr stattfinden, allerdings mit coronabedingten Einschränkungen.

Die Schausteller können mit den Vorbereitungen für Bremens größtes Volksfest beginnen. Am 15. Oktober soll der Freimarkt auf der Bürgerweide eröffnet werden und bis zum 31, Oktober dauern. Darauf haben sich Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt und Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard geeinigt. 250 Betriebe dürfen ihre Fahrgeschäfte oder Buden aufbauen, 30 Prozent weniger als vor der Corona-Pandemie. Maximal 20.000 Besucher dürfen sich gleichzeitig auf dem umzäunten Gelände aufhalten. Zugelassen werden aber nur Genese, Geimpfte und Getestete. Zudem werden die Kontakdaten der Besucher registriert. „Es gibt für das Schaustellergewerbe wieder eine Perspektive“, sagt Vogt.

Auch Großzelte dürfen aufgebaut werden, müssen allerdings die Plätze für Gäste reduzieren. Musikgruppen dürfen auftreten, wenn zwischen Bühne und der ersten Besucherreihe ein Abstand von vier Metern eingehalten wird. Tanzen und Singen ist verboten.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner