Das Gründungstreffen der Jungen Liberalen im Landkreis wurde gut besucht. Foto: Mackenberg
Junge Liberale

Polit-Nachwuchs formiert sich

Von
Im Landkreis Osterholz hat die FDP-Jugendorganisation Junge Liberale einen Verband gegründet.

Die Jungen Liberalen (Julis), die Jugendorganisation der FDP, haben im Landkreis Osterholz einen eigenen Kreisverband gegründet. Knapp 20 Jugendliche hatten sich am vergangenen Dienstag zur Gründungsveranstaltung in der Kreisstadt getroffen. Dabei wurde die Satzung beschlossen, ein Vorstand gewählt und erste Ideen für die zukünftige Arbeit gesammelt.

„Liberale Stimme“ im Landkreis

„Mit der Gründung des Kreisverbandes erweitern wir die Landschaft der politischen Jugendorganisationen im Landkreis um eine liberale Stimme“, sagt Jakob Mackenberg, der zum Kreisvorsitzende gewählt wurde. Seine beiden Stellvertreter sind Julius Messerschmidt und Ryne Niehues. Vervollständigt wird der Vorstand durch den Schatzmeister Daniel Hartmann.

Bildung, Gleichberechtigung und Jugend im Fokus

Erste Ansatzpunkte für die Arbeit des Kreisverbandes stehen schon fest: „Im Fokus werden natürlich Bildung, die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse im gesamten Landkreis und die Einbindung der Jugend in politische Prozesse stehen. Eine Möglichkeit hierfür wäre ein Jugendparlament“, so Mackenberg.

Mitglieder gesucht

Sein Stellvertreter Julius Messerschmidt ergänzt: „Wir Liberalen stehen für die Freiheit jedes Menschen, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe oder dem Geschlecht und möchten allen eine Stimme geben. Wir freuen uns über jede und jeden, die oder der bei uns mitwirken möchte.“

Informationen zum Verband

Alle Interessierten im Alter von 14 bis 35 Jahren können sich per E-Mail unter jakob.mackenberg@julis.de an den Vorsitzenden wenden oder sich auf Instagram unter julis.osterholz melden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...