Die Bremer Polizei ermittelt nach einem Überfallversuch, bei dem das Opfer Stichverletzungen erlitten hat, gegen drei unbekannte Männer und sucht nach Zeugen. Symbol-Bild
Blaulicht

Kamin löst Brand aus

Von
Ein kleines Kaminfeuer löst einen großen Brand aus. Das Einfamilienhaus ist unbewohnbar.

„Mit einem gemütlichen Feuer den Abend ausklingen lassen“, das dachte sich wohl eine Familie im Stadtteil Düsternort. Am Sonntagabend gegen 19.05 Uhr kam es zu einem Brand im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in der Bunzlauer Straße. Die dreiköpfige Familie war gerade dabei den Kamin im Wohnzimmer in Betrieb zu nehmen. Dabei nutzten sie wie üblich Spiritus, um die Holzpellets zu entflammen. Aus ungeklärten Gründen kam es dabei allerdings zu einer Verpuffung, wodurch das Wohnzimmer rasant komplett in Flammen stand. Die Familie konnte sich nach Draußen retten und die Feuerwehr alarmieren. Die eisigen Temperaturen erschwerten die Löscharbeiten allerdings. Nach etwa einer Stunde konnte das Feuer von 34 Einsatzkräften der Delmenhorster Feuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Das Erdgeschoss des Hauses ist durch den Brand und die Rauchentwicklung nicht mehr bewohnbar. Keine Personen wurden verletzt, der Sachschaden beträgt um die 100.000 Euro.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner