Erst sexuelle Belästigung, dann Faustschlag gegen Polizisten

Von
Blaulicht: Zu einer sexuellen Belästigung kam es in Oslebshausen
Ein Mann hat in Oslebshausen eine Mutter und ihre beiden Töchter sexuell belästigt. Der Täter wehrte sich nach seiner Verhaftung.

Die 55-jährige Bremerin ging mit den beiden Töchtern (11 und 22 Jahre alt) auf der Oslebshauser Heerstraße in Richtung Stadt. Vor einem Haus trafen sie auf den späteren Tatverdächtigen.

Er pöbelte die drei Frauen an und zog dabei seine Jogginghose herunter. Hierbei entblößte er sein Genital. Dazu rief er ihnen noch Beschimpfungen hinterher und drohte damit, ein Messer zu holen und sie abzustechen, so die Polizei.

Ein Nachbar des Täters stellte sich schützend vor die Mutter und ihre Kinder und forderte ihn auf, die Frauen in Ruhe zu lassen. Die Dame war derart geschockt, dass sie durch die Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden musste.

Faustschlag gegen Polizisten

Der 34 Jahre alte Täter wurde noch am Tatort festgenommen. Später am Polizeirevier griff er bei einem Toilettengang einen der Polizisten unvermittelt mit einem Faustschlag an. Der Beamte wurde leicht am Ohr und im Gesicht verletzt, konnte seinen Dienst aber fortsetzen. Der Täter war bei der Tat erheblich alkoholisiert. Der Täter wird heute nach erfolgter Haftprüfung dem Sozialpsychiatrischen Dienst zugeführt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner