GVZ Bremen: Bundesweit die Nummer 1

Von
Ralph Sandstedt (zweiter von rechts) nahm den Preis für das Bremer GVZ entgegen.                                        Foto: Privat

Das GVZ Bremen ist das erfolgreichste Logistik-Gewerbegebiet Deutschlands. Auf der transport logistic in München präsentierte wurden die Ergebnisse einer erstmals durchgeführten Logistik-Gewerbegebietsstudie vorgestellt.


„Diese Ergebnisse sind eine Anerkennung für unseren Standort und zeigen eindeutig, dass Logistiker in Bremen bestens aufgehoben sind. Das GVZ Bremen steht seit mittlerweile 30 Jahren für erstklassiges Logistik-Know-how, Pioniererfahrungen und Top-Lage mit exzellenter Infrastruktur“, freut man sich bei der GVZ Entwicklungsgesellschaft Bremen.

Der Standort Bremen verwies Logport I in Duisburg und GVZ Nürnberg auf die weiteren Plätze. Bewertet wurden unter anderem Ansiedlungserfolge, Infrastruktur, ökonomisches Umfeld und Dienstleistungsangebot. Im Bremer GVZ gibt es 150 Unternehmen mit rund 8.000 Beschäftigten bei  einer Gesamtgröße von 475 Hektar.

Senator gratuliert zur Ehrung

Auch Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) freut sich über das sehr gute abschneiden: „Das GVZ ist ein entscheidender Faktor dafür, dass die Logistikbranche im Land Bremen einen zentralen Beitrag zur wirtschaftlichen Stärke des Bundeslandes beiträgt. Um diese Position zu halten und weiter auszubauen, ist es eine vordringliche Aufgabe der nächsten Jahre, den Ringschluss der A 281 erfolgreich zu Ende zu bringen“, so Günthner. 

Die Studie wurde vom Münchner Logistikimmobilien-Spezialist Logivest zusammen mit der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS Nürnberg durchgeführt. „Für das Ranking haben wir drei Fragen untersucht“, präzisiert UweVeres-Homm, Leiter Markt, Fraunhofer SCS: „Wie hoch ist der gesamte Flächenbestand?Auf wie viele Logistikimmobilien verteilt er sich? Wie hoch war die Ansiedlungsdynamikbezüglich Logistikflächen in den vergangenen zehn Jahren?“. Insgesamt bietet die Untersuchung einen Vergleich der 154 erfolgreichsten Logistik-Gewerbegebiete nach einem erweiterten Kriterienkatalog.

Neben den Genannten wurden auch Informationen zur Infrastruktur, zum ökonomischen Umfeld, zu den Kosten, dem Dienstleistungsangebot sowie den Rahmenbedingungen und Auflagen betrachtet. „Der Vergleich dieser Faktoren erlaubt Rückschlüsse darauf, welche Bedingungen einen logistischen Gewerbegebietsstandort erfolgreich machen“, so Dr. Alexander Nehm, Geschäftsführer der Logivest Concept GmbH.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.