Die Polizei sucht Zeugen. Foto: WR
Huchting

Mädchen überfallen und mit Messer verletzt

Von
In Huchting ist ein 19 Jahre altes Mädchen überfallen und mit einem Messer verletzt worden. Nachdem ein Freund sie in ein Krankenhaus gebracht hatte, ist die Polizei alarmiert worden. Die sucht jetzt Zeugen.

Die 19-Jährige war am Abend auf dem Weg zu einer Freundin in der Obervielander Straße unterwegs, als sie von zwei Jugendlichen angesprochen und nach Geld gefragt wurde.

Plötzlich haben dei Jugendlichen ihr die Handtasche entrissen und Münzgeld aus ihrer Geldbörse genommen. Als die junge Frau ihre Tasche zurück gefordert hat, zog einer der Täter ein Messer, um sie damit einzuschüchtern. Die 19-Jährige hat nun wild um sich geschlagen sich dabei an dem Messer verletzt.

Schnittwunde am Arm

Dabei hat sie sich eine blutende Schnittwunde am Arm zugezogen. Als die Räuber dies bemerkt haben, sind sie in Richtung Sodenmattsee geflohen.

Die junge Frau hat sich anschließend von einem Familienangehörigen in ein Bremer Krankenhaus bringen lassen, von wo aus die Polizei alarmiert wurde.

Die Täter sollen zwischen 16 und 18 Jahre alt sein. Einer wird mit dunkler Hautfarbe beschrieben. Er trug ein schwarzes Oberteil, eine schwarze Bomberjacke und eine blaue Jeans der Marke „G-Star“. Sein Mittäter war kleiner und mit einem Messer bewaffnet.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Zeugen, die am Donnerstag gegen 19.20 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Obervielander Straße in Höhe der Bahnschienen gemacht haben, Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421 362 38 88 zu geben.

Zudem weist sie darauf hin: Opfer eines Überfalls sollten sofort die Polizei verständigen und nicht erst den Arbeitgeber, Verwandte oder Freunde. Hier verstreicht sonst kostbare Zeit.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.