Feuerwehr Bremen, Foto: WR Die Feuerwehr war in der Nacht in der Neustadt um die Auto-Brände zu löschen. Symbolfoto: WR
Neustadt

Drei Autos ausgebrannt – Kriminalpolizei ermittelt

Von
In der Nacht zu Freitag sind in der Neustadt drei Autos ausgebrannt. Ob es sich dabei um Brandstiftung handelt, ist laut Polizei noch unklar, die Kriminalpolizei sei jetzt vor Ort und ermittle die möglichen Ursachen.

Zwischen 21.30 Uhr und drei Uhr morgens haben in der Neustadt drei Autos gebrannt, übrig geblieben sind nur ihre Wracks. In der August-Hinrichs-Straße und der Gellerstraße hatten die Wagen Feuer gefangen.

In der August-Hinrichs-Straße sind ein PKW und ein Renault-Kastenwagen ausgebrannt, in der Gellerstraße hat es einen Transporter getroffen. „Wir ermitteln gerade, ob es sich um Brandstiftung handelt, die Kriminalpolizei ist vor Ort, um die Brandursache herauszufinden“, sagt Polizeisprecher Nils Matthiesen.

Anwohner hatten in der Nacht von den Feuern mitbekommen und Feuerwehr und Polizei alarmiert. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 50.000 Euro. Jetzt sucht sie Zeugen. Hinweise auf mögliche Täter oder verdächtige Beobachtungen nimmt der Kriminaldauerdienst unter 362 38 88 entgegen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner