Räuber haben tagsüber in Schwachhausen zugeschlagen. Foto: WR In Lüssum warf ein Unbekannter am Montagabend einen Gegenstand auf die B74 und traf die Windschutzscheibe eines Wohnmobils.
Lüssum

Unbekannter warf Gegenstände von Fußgängerbrücke

Von
In Bremen-Lüssum kam es kam Montagabend zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Ein Unbekannter warf Gegenstände von der Brücke über die B74 und traf ein Wohnmobil. Das Fahrzeug wurde beschädigt.

Der 60 Jahre alte Fahrer des Wohnmobils war gegen 20.45 Uhr auf der B 74 in Richtung Farge unterwegs. Als er die Fußgängerbrücke zwischen Am Fillerkamp und Ermlandstraße passierte, bemerkte er einen heftigen Knall.

Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt

Ein Gegenstand war im Bereich der Beifahrerseite in die Windschutzscheibe eingeschlagen. Der Fahrer und sein 27 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt. Die Fahrzeuginsassen hatten auf der Brücke eine Person gesehen, die wie folgt beschrieben wurde: Männlich, etwa 15 bis 20 Jahre alt und 170 bis 180 Zentimeter groß. Bekleidet war die Person mit einem weißen Oberteil mit blauen Ärmeln.

Die Polizei bittet um Hinweise

Die Windschutzscheibe wurde durch den geworfenen Gegenstand zerstört, der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Hinweise zum Täter werden an die Verkehrsbereitschaft unter der Rufnummer 36 21 48 50 erbeten.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.