Im Kreise einiger Kinder und der Förderer (Reimund Stolle vom Lionsclub Delmenhorst Burggraf, l., Jutta Jünemann von der Oldenburgischen Landesbank, r., und Ulrich Mahn von der Freimaurerloge Lessing an der Delme, 2.v.r.) hat Juku-Leiterin Bärbel Schönbohm (2.v.l.) am Donnerstag das neue Programm der Jugendkunstschule in Delmenhorst vorgestellt.Foto: Konczak Im Kreise einiger Kinder und der Förderer (Reimund Stolle vom Lionsclub Delmenhorst Burggraf, l., Jutta Jünemann von der Oldenburgischen Landesbank, r., und Ulrich Mahn von der Freimaurerloge Lessing an der Delme, 2.v.r.) hat Juku-Leiterin Bärbel Schönbohm (2.v.l.) am Donnerstag das neue Programm der Jugendkunstschule in Delmenhorst vorgestellt.Foto: Konczak
Kunst

Expeditionen und Workshops für kreative Juku-Fans

Von
Der frühe Vogel fängt den Wurm. Gemäß dieses Sprichwortes haben Interessierte ab dem 19. September die Gelegenheit, sich Plätze für die Kurse der Jugendkunstschule (Juku) zu sichern.

Das Herbst-/Winterprogramm der Juku birgt neben vielen Klassikern auch zahlreiche Neuheiten. Das Angebot reicht von Kursen für Kinder und Jugendliche, Eltern-Kind-Kursen, Ferienaktionen und Workshops bis hin zu Atelierkursen für Erwachsene. Auch kreative Kindergeburtstage können in der Juku gefeiert werden.

Bei den „Montagsmalern“ haben Kinder ab sechs Jahren gemeinsam mit der Kunstpädagogin Maike Reitemeyer die Möglichkeit, in die Welt der Farben einzutauchen. Kunstgrafikerin Julia Vogel zeigt Heranwachsenden von sieben bis zwölf Jahren indes eine Welt aus Papier. In ihrem Kurz-Kursus, dreimal dienstags, soll auf unterschiedlichste Weise mit Papier experimentiert werden.

Expeditionen zu den Themen “Zeitmaschine” und “Dunkelheit”

Wieder im Programm sind die Mal- und Bauexpeditionen mit der Künstlerin Vanessa Hartmann, die stets auf eine große Resonanz stoßen. Sie bietet einen Kursus zum Thema „Zeitmaschine“ und einen weiteren zum Thema „Dunkelheit“ an. Beide Angebote sind für Kinder ab sieben Jahren geeignet.

In den Ferien eröffnet Hartmann in den Räumen der Juku nur für Mädels ab acht Jahren ein „Schmuckatelier“, in dem aus Silberdraht, Perlen, Federn und anderen Materialien selbst Schmuckstücke hergestellt werden können. Julia Vogel sorgt in den Herbstferien stattdessen für „Druckgeschichten“ bei dem Kinder ab acht Jahren ihr eigenes Künstlerbuch fertigen können. Weitere Ferienangebote sind ein Mal- und Zeichenkursus zum Motto „Mal ganz und gar tierisch“ sowie ein Trickfilmworkshop zum Thema „Karneval der Tiere“.

Von der Upcycling-Mode bis zur Halloween-Maske

In den regulären Workshops der Juku hat man außerdem die Gelegenheit, Halloween-Masken zu bauen, allerlei Vorweihnachtliches zu basteln, Upcycling-Mode zu kreieren oder Plakate zu erstellen. Für Jugendliche und Erwachsene gibt es zudem den Workshop „Kreative Weihnachtskarten“.

Das Herbst-/Winter-Programm liegt in öffentlichen Gebäuden und in einigen Geschäften aus. Zudem kann es online unter www.jugendkustschule-delmenhorst.de eingesehen werden. Anmelden kann man sich direkt im Juku-Büro an der Louisenstraße 34 sowie online.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.