TURA-Taekwondoka nominiert für Weltmeisterschaft

Von

Große Freude bei Imke Turner, Tim Glenewinkel, Werner Unland und Trainer Roland Klein von TURA Bremen. Der Taekwondo-Bundesverband DTU e.V. bestätigte durch Bundestrainer Hado Yun und den Präsidenten Stefan Klawitter die Berufung der drei Turaner für die Technik-Weltmeisterschaft Ende September in Peru.

Grundlage der Nominierungen waren die Erfolge der Turaner bei den internationalen und nationalen Meisterschaften in diesem und im vergangenen Jahr. Für die im Einzel startende amtierende Europameisterin Imke Turner ist es die elfte Teilnahme in Folge an den Technik-Weltmeisterschaften, ein national und international einsamer Rekord.

Tim Glenewinkel und Werner Unland, bisher Mannschaftskameraden bei Europa- und Weltmeisterschaften im Synchron-Team, stellen sich einer neuen Herausforderung: Glenewinkel startet mit seiner bayerischen Partnerin Raffaelo deli Santo im Paarlauf, Werner Unland im Einzelwettbewerb.

Trainer Roland Klein sieht die Berufung der TURA-Sportler als “logische Konsequenz aufgrund der jahrelangen konstanten Leistungen und Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene.”


Ekkehard Lentz
Pressesprecher
TURN- UND RASENSPORTVEREIN (TURA) Bremen e.V.
Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60
D-28237 Bremen
0049- (0) 421-3 96 18 92
0049- (0) 173-4 19 43 20
Vereinsregister Bremen Nr. VR 2295
www.tura-bremen.de
www.facebook.com/TuraPressesprecher

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar