Die Algarve ist ein Trendziel 2017. Foto: Kaloglou Die Algarve ist ein Trendziel 2017. Foto: Kaloglou
Urlaub Sommer 2017

Sommerurlaub 2017: Im Westen viel Neues

Von
Der Reisetross zieht im Sommer 2017 gen Westen. Von Italien bis Portugal hat Thomas Cook das Urlaubsangebot für die kommende Saison aufgestockt. Wir verraten schon mal alle Neuheiten für die schönste Zeit des Jahres.

„Back to the sixties“ heißt es im kommenden Sommer bei Neckermann Reisen. Der Veranstalter bringt den Teutonengrill wieder auf Betriebstemperatur. Italiens nördliche Adria feiert ein Revival. Die bei den Deutschen so beliebten Badeorte Bibione, Cattolica und Co. müssen allerdings nicht wie in den 1960er-Jahren mühsam über die Alpen mit  Käfer oder  Kadett angesteuert werden.

Der Veranstalter setzt in der kommenden Saison Flieger ab verschiedenen deutschen Städten Richtung Urlaubsklassiker Rimini ein.
Das Rimini-„Comeback“ ist nur eine Neuheit aus dem Programm der beiden Marken Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen, das insgesamt 21 Sommerkataloge und rund 4.000 Hotels umfasst.

Rund 400 Häuser sind erstmals bei den Oberurselern buchbar, darunter Häuser im sizilianischen Comiso sowie das zweite Haus der veranstaltereigenen Lifestyle-Marke Casa Cook, das in der kommenden Saison auf der griechischen Insel Kos eröffnet wird.

Neues gibt es auch von Griechenlands Nachbarn Zypern zu vermelden. Der Inselstaat im östlichen Mittelmeer bekommt Direktverbindungen mit der Condor ab vier deutschen Städten, darunter auch ab Hannover. Der Ferienflieger hat neben Larnaca auch Paphos, das 2017 Europas Kulturhauptstadt ist, im Programm.

Mehr Auswahl im Sommer 2017 in Portugal

Die sinkende Nachfrage nach Türkei-Reisen und der Boom des westlichen Mittelmeers machen sich im Sommer-Angebot von Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen bemerkbar. So haben beide Veranstalter etwa ihr Portugal-Programm aufgestockt. Erstmals mit dabei ist Madeiras kleine Schwester Porto Santo, die im Sommerflugplan von Condor mit Abflügen ab Düsseldorf und Frankfurt vertreten ist. Mehr Auswahl gibt es auch für die Algarve und auf Madeira.

Spanien bleibt auch 2017 bei den Deutschen die Nummer eins. Dementsprechend wurde auch dort kräftig aufgestockt: Neu im Neckermann-Programm ist die Costa de Almería auf dem spanischen Festland mit insgesamt zwölf Häusern, darunter mit dem konzerneigenen Konzepthotel SunConnect Cabogata Garden Hotel & Spa. Spanien-Urlauber können sich zudem über neue Rundreisen sowie eine verlängerte Sommersaison in Andalusien freuen, die bereits im März beginnt und bis November dauert.

Mehr Hotels auf Mallorca

Das Mallorca-Angebot wurde ebenfalls erweitert. Allein 15 neue Häuser sind bei der Premium-Marke Thomas Cook Signature zu finden, darunter das neu gebaute Hipotel Playa de Palma (fünf Sterne) direkt an der Playa de Palma  gelegen.

In Kroatien ist Urlaub in  Dubrovnik und umzu ab kommenden Sommer wieder als Pauschalreise buchbar. Neun Hotels stehen zur Wahl, vier davon sind neu. Auch in der Region Split/Dalmatien wurde das Angebot mit drei neuen exklusiven Hotels erweitert. Ein besonderes Bonbon hält Signature Finest Selection für Kunden, die auch im Urlaub Luxus suchen, an der kroatischen Adria bereit.

Kürzere Transfers dank Wasserflugzeug

Wer sich etwa die vierstündige Autofahrt von Pula nach Losinj ersparen möchte, wählt als Transfer ein Wasserflugzeug von European Coastal Airlines an und hat nach einem zwanzigminütigen  Flug bequem sein Ziel erreicht.

Neckermann Reisen hat Bulgarien, eines der Trendziele des Sommers 2016 und vor allem bei budgetorientierte Familien sehr beliebt, mit insgesamt 17 Hotels, darunter zwei neue Sentido-Häuser in Nessebar und am Goldstrand, im Programm.

Parallel mit den Sommerkatalogen erscheint auch der Ganzjahreskatalog „Nordamerika“ von Neckermann Reisen. Dieser enthält insgesamt 664 Hotels, davon sind 216 Häuser neu im Portfolio. Hinzu kommen 42 Busrundreisen sowie 16 Mietwagen-Rundreisen. Viele dieser Rundreisen sind flexibel buchbar und lassen sich so auf die Bedürfnisse der Kunden maßschneidern. Vor allem in und um San Diego, neues Sommerziel der Condor, wurde das Produkt erweitert.

Qualitätsffensive gestartet

Zudem startet Thomas Cook eine Service- und Qualitätsoffensive. Im Mittelpunkt stehen nach Veranstalterangaben die drei Kundenversprechen „Qualität“, „Service“ und „Verlässlichkeit“. So werden auf der Nah- und Mittelstrecke 80 Prozent aller Gäste ihren Urlaub in einem Hotel mit dem 24-Stunden-Zufriedenheitsversprechen verbringen. Sollte das Urlaubserlebnis vor Ort nicht der Ausschreibung im Katalog entsprechen, verpflichtet sich der Veranstalter innerhalb von 24 Stunden Abhilfe zu schaffen. Ist dies nicht möglich, erhält der Gast 25 Prozent des Reisepreises als Gutschein zurück oder kann nach Hause fliegen.

Das Preise entwickeln sich im Sommer 2017 uneinheitlich. Urlaub in Spanien, Griechenland und Bulgarien wird teurer. In der Türkei wiederum purzeln die Preise bis zu acht Prozent. Auf der Fernstrecke bleiben die Preise in vielen beliebten Zielen wie Mexiko und der Dominikanischen Republik stabil, in Asien erhöhen sie sich leicht um bis zu drei Prozent.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.