New Model Army treten am Dienstag mit Songs aus ihrem neuen Album in Bremen auf. Foto:pv New Model Army treten am Dienstag mit Songs aus ihrem neuen Album in Bremen auf. Foto:pv
Top-Termine

New Model Army mit “Winter”-Album auf Tour

Von
In dieser Woche geht es in Bremen nur noch auf der Bühne winterlich zu: Denn so heißt das neue Album von New Model Army. Eine weitere Premiere hält das Packhaustheater mit "Schwanensee in Stützstrümpfen" bereit.

Nach ihrem letzten Longplayer „Between Dog And Wolf“ kommen New Model Army jetzt mit einem neuen Album auf Tour: „Winter“ sei ein starkes und emotionales Werk, sagt Gründer, Songwriter und Leadsänger Justin Sullivan. Es weist viele Parallelen zu den Klassikern wie „The Ghost of Cain“ und „Thunder and Consolation“ auf und verarbeitet dennoch die Einflüsse der einzelnen Bandmitglieder, so Sullivan. Dadurch würde es nicht nur atmosphärischer klingen, sondern auch selbstbewusster. 

New Model Army spielen am kommenden Dienstag, 28. März, ab 20 Uhr, im Aladin. Für das Konzert verlosen wir 3×2 Karten. Rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer 01 37 – 87 80 201. Ein Anruf kostet 0,50 Euro aus dem Festnetz, inklusive Mwst., Mobilfunkpreise können abweichen. Die Leitung ist ab sofort bis zum morgigen Donnerstag, 23. März, 15 Uhr, freigeschaltet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt. Die Teilnahme von Personen unter 18 Jahren ist ausgeschlossen.

Schwanensee in Stützstrümpfen

Mit „Schwanensee in Stützstrümpfen“ von Jan-Ferdinand Haas feiert am morgigen Donnerstag, 23. März, ab 20 Uhr, eine neue Komödie ihre Premiere im Packhaustheater. Die Story: Das Bauer-Lädchen in Grootenbüll macht dicht. Im Nachbarort hat ein großes Einkaufscenter eröffnet. Da kann der Tante-Emma nicht mehr mithalten.Doros Sohn Tim hat die scheinbar rettende Idee. Zusammen mit den Damen entwickelt er ein Event: „Schwanensee in Stützstrümpfen“

Manuel Ettelt, der dem Publikum als Schauspieler unter anderem aus „Landeier“ bekannt ist, gibt hier sein Regie-Debüt. Neben Bremen Eins-Moderator Marcus Rudolph und Sonja Hebestadt sind mit Ben Tveesmann, Sylvia Moss und Jacqueline Batzlaff drei neue Schauspieler auf der Bühne zu sehen.

Sting: Mit neuen Songs auf Tour

Es ist sein zwölftes Solo-Studioalbum und sein erstes Rock/Pop-Projekt seit mehr als einem Jahrzehnt: Mit „57TH & 9TH“ kommt Sting jetzt nach Hamburg. Begleitet wird er von einer dreiköpfigen Band, zu der sein langjähriger Gitarrist Dominic Miller, Schlagzeuger Josh Freese und Gitarrist Rufus Miller gehören.
Und der kann ein ziemlich lange Liste an Auszeichnungen vorweisen: So besitzt er inzwischen zehn Grammy Awards.

Weiterhin wurden ihm zwei Brits, ein Golden Globe, ein Emmy sowie der Century Award des Billboard Magazins zuerkannt und er war dreimal für den Oscar und einmal für den Tony nominiert. Im Verlauf seiner Karriere hat er nahezu 100 Millionen Alben als Solokünstler und mit The Police verkauft.
Am kommenden Samstag, 25. März, ist Sting ab 20 Uhr in der Hamburger Sporthalle zu Gast.

Bela B im Live-Hörspiel

Warum ruinieren Frauen jeden Western? Was passiert, wenn dein Friseur auch dein Zahnarzt ist? Warum sind die schlechtesten Sprüche im Italo-Western einfach immer die besten? Das Live-Hörspiel Sartana – noch warm und schon Sand drauf gibt die passenden Antworten. Bela B Felsenheimer aka Bela B hat aus seinen drei Leidenschaften Spaghetti Western, Musik und Comics eine Einzige gemacht und damit einen Live-Hörcomic in Concert kreiert.

Zusammen mit Sängerin und Musikproduzentin Peta Devlin und Geräuschakrobaten Stefan Kaminski bringt Bela B den 1970 entstanden Kult-Film Sartana nach dem Buch von Synchronlegende Rainer Brandt (Bud Spencer & Terence Hill) live und in Farbe auf die Bühne. Alle Geräusche sind handgemacht, opulente Illustrationen liefert Robert Schlunze.

Unterstützt werden sie dabei von der Band Smokestack Lightnin’, die sich mit ihrer Mischung aus Rockabilly, Country, Soul, Folk und Gitarren dem Western-Genre nähern, indem sie dem berühmten E-Gittaren-Klang aus unzähligen Ennio Morricone-Soundtracks huldigen und liebevoll neu interpretieren. Das Stück ist am kommenden Dienstag, 28. März, ab 20 Uhr, im Musical Theater zu erleben.

Tickets für die Konzerte gibt es auch bei eventim

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.