Die Kanaren locken viele Osterurlauber an.Foto: Kaloglou Die Kanaren locken viele Osterurlauber an.Foto: Kaloglou
Osterferien

Osterferien: Playa statt Schlachte

Von
Osterferien in der Hansestadt. Wer sich spontan zu einer Urlaubsreise in die Sonne entscheidet, findet ab Bremen noch vereinzelt Angebote zu den beliebtesten Osterreisezielen. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt.

Ostereiersuche unter südlicher Sonne, Sangria an der Playa statt Bier an Schlachte – wer spontan noch ab Bremen in die Ferien fliegen möchte, hat noch wenige Chancen, wegzukommen. Wir haben uns bei verschiedenen Reiseveranstaltern umgehört und einige Angebote hauptsächlich mit Flug ab Bremen zusammengestellt.

Wie in den Vorjahren auch, zählen die Kanarischen Inseln zu den beliebtesten Osterzielen der Bremer. Familien, die jetzt noch nach Teneriffa fliegen möchten, finden bei 1-2-Fly die entsprechende Unterkunft: Eine Woche im Ferienpark Eden (3,5 Sterne) in Puerto de la Cruz kostet mit Flug ab Bremen am 13. April und Frühstück ab 912 Euro pro Person im Appartement, Kinder reisen ab 689 Euro.

Auf Gran Canaria hat die TUI das Vier-Sterne-Hotel Riu Palmeras im Angebot. Eine Woche kostet mit Flug ab Bremen und Halbpension ab 961 Euro pro Person (Reisezeitraum 16. bis 23. April). Das Hotel liegt zentral und dennoch ruhig an der Playa del Ingles. Auch Neckermann Reisen hat auf Gran Canaria noch Kapazitäten frei. Im Smartline Koala Garden (drei Sterne plus) kosten sieben Übernachtungen mit Halbpension und Flug ab Bremen  (Termin: 12. April)  ab 970 Euro pro Person.

Osterferien zu zweit auf Mallorca

Pärchen, die zu Ostern die Zweisamkeit genießen möchten, sind im Erwachsenenhotel Sentido Tucan (vier Sterne) in Cala d‘Or auf Mallorca an der richtigen Adresse. Sieben Übernachtungen mit Halbpension und Flug am 13. April ab Bremen sind bei Neckermann Reisen ab 810 Euro pro Person buchbar.

Ostern an der Südwestspitze Europas: Die portugiesische Algarve zählt zu den Trendzielen des Jahres: Sieben Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel Porto Bay Falesia kosten mit Frühstück und Flug ab Bremen am 16. April ab 673 Euro pro Person (Angebot: Neckermann Reisen).

Familien werden noch in Manavgat an der Türkischen Riviera fündig: Eine Woche All Inclusive im Best Family Felicia Village (4,5 Sterne) kostet bei 1-2-Fly mit Flug ab Bremen (Termin: 16. April) ab 539 Euro pro Person im Doppelzimmer, Kinder reisen ab 356 Euro.

Das Sentido Aziza Beach Golf & Spa (vier Sterne) im tunesischen Hammamet ist noch bei Bucher Last Minute buchbar: Sieben Übernachtungen mit Halbpension und Flug am 15. April ab Bremen kosten ab ab 824 Euro pro Person.

Beachbar statt Schlachte

Wen es zu Ostern in die Ferne zieht, kann zum Beispiel nach Thailand fliegen. Thomas Cook Signature hat in Phuket das Sunprime Kamala Beach (vier Sterne) im Angebot. Sieben Übernachtungen mit Frühstück und Flug ab/nach Bremen am 17. April kostet ab 1.245 Euro pro Person.

Weitere Fernziele sind auch über die „Nachbar­-Airports“ zu erreichen: Öger Tours hat noch Kapazitäten in den Vereinigten Arabischen Emiraten frei, etwa im Beach Rotana Abu Dhabi (fünf Sterne). Sieben Übernachtungen mit Frühstück und Flug ab Hamburg am 12. April kosten ab 1.453 Euro pro Person.

Ostern am Sandstrand von Mexiko verbringen, an einer Beachbar mit Blick auf das Karibische Meer ein kühles Corona trinken – TUI hat in erster Strandlage von Cancuns Hotelzone noch das Riu Caribe im Angebot. Eine Woche in dem Vier-Sterne-Hotel in Cancun kostet mit Flug ab/bis Hannover und All Inclusive ab 1.463 Euro pro Person (Reisezeitraum 16. bis 23. April).

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.