Mehr Ryanair-Flüge im Herbst ab Bremen. Foto: WR Neue Ryanair-Verbindung von Bremen nach Israel. Foto: WR
Israel Rotes Meer

Im Winter Flüge ab Bremen nach Israel

Von
Ryanair erweitert sein Winterangebot ab Bremen mit einer neuen Verbindung nach Eilat. Der israelische Badeort liegt am Roten Meer und wird ab Ende Oktober zweimal die Woche ab der Hansestadt angeflogen.

Während die Airlines ab Bremen ihren „Sommerfahrplan“ abfliegen, kündigt der hiesige Airport schon die erste Winterneuheit an: Mit dem Start des Winterflugplans 2017/18 bekommt die Hansestadt eine neue Verbindung nach Israel. Ab dem 30. Oktober erweitert Ryanair sein Streckenangebot um die Destination Eilat/Owda.

Taucherparadies Rotes Meer

Jeweils montags und freitags geht es ab Bremen nach Eilat/Owda. Der israelische Badeort, der auch bei Tauchern sehr beliebt ist, liegt am Roten Meer und bietet gerade in der kalten Jahreszeit angenehme Temperaturen, so dass die Bremer  einen entspannten Urlaub mit Sonne, Strand und Palmen direkt am Golf von Akaba genießen können.

Der Badeort Eilat ist zudem ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge im „Heiligen Land“. So kann der Strandurlaub etwa mit einem Tagesausflug nach Jerusalem oder einer Stippvisite ans Tote Meer kombiniert werden.

Schreibe einen Kommentar