Juan Antonio Michaelis (M.) fängt eine Interception, die er anschließend weit in die gegnerische Hälfte läuft. Foto: Reinhardt Juan Antonio Michaelis (M.) fängt eine Interception, die er anschließend weit in die gegnerische Hälfte läuft. Foto: Reinhardt
Flag Football

Der Badgers-Nachwuchs zeigt eine starke Leistung

Von
Football wird in Ritterhude groß geschrieben - sind dort doch die Badgers beheimatet. Die jüngsten der Badgers, das C-Jugend-Flag-Team, zeigte jüngst großen Einsatz beim Heimspiel gegen die Arminia Spartans Hannover.

Die kleinsten der Ritterhude Badgers, das C-Jugend-Flag-Team (6 bis 15 Jahre) hatten am vergangenen Wochende ihr erstes Heimspiel gegen die Arminia Spartans Hannover, gegen die das Hinspiel noch 0:46 verloren gegangen war.

Diesmal startete der Badgers-Nachwuchs jedoch ganz anders und zeigte sehenswerte Spielzüge über Dawens „das Wiesel“ Albers, Julian Weber und die Barth-Brüder Jonas und Milan. Zwar erzielten die Gäste den ersten Touchdown des Spiels, aber die Badgers glichen durch Julius Blumenstein aus und gingen anschließend durch ein 30-Yard-Fieldgoal von Juan Antonio Michaelis sogar erstmals in ihrer Geschichte in Führung. Michaelis war an diesem Tag sowohl in Offense wie in Defense überall zu finden und sicherte die Führung kurz vor der Halbzeit mit einer schönen Interception.

Coaches hoffnungsvoll für das kommende Spiel gegen Hildesheim

Nach dem Seitenwechsel gelang den starken Spartans mit einem langen Lauf die 10:17 Führung. Nachdem der stark spielende Badgers-Quarterback Luk Unruh dann kurzfristig verletzungsbedingt pausieren musste, besiegelte die Spartans-Defense ihren Sieg mit einem Interception Return-Touchdown zum Endstand von 10:21.

Coaches und Zuschauer konnten trotzdem mit einer gelungenen Leistung der Flag-Badgers zufrieden sein und hoffnungsvoll auf das nächste Spiel am kommenden Sonnabend in Hildesheim blicken.

Wer einmal beim Training des Flag-Teams vorbeischauen möchte, kann dienstags und donnerstags um 17.15 Uhr zum Trainingsplatz an der Schule am Moormannskamp kommen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.