Die Schulschiff Deutschland feiert ihren 90. Geburtstag. Seit gut 21 Jahren liegt die „Schulschiff Deutschland“ an der Lesummündung in Vegesack an. Am kommenden Wochenende feiert der Dreimaster ihren 90. Geburtstag. Foto: av
Vegesack

Schulschiff Deutschland feiert ihren 90. Geburtstag

Von
Das lange und bewegte Leben der „Schulschiff Deutschland“ wird am 7. und 8. Juli an Bord des Dreimasters in Vegesack gefeiert. Neben einer Feier mit Musik und Tanz, soll jedoch nicht ihre Geschichte vergessen werden.

90 Jahre ist es her, dass der Dreimaster in Geestemünde bei Bremerhaven vom Stapel lief. Gebaut wurde das Schulschiff damals von der Werft Joh. C. Tecklenborg. In den ersten Jahren ist die „Schulschiff Deutschland“ im Rahmen von Ausbildungsfahrten in die ganze Welt gefahren.

Bis zum Jahr 1972 wurde das Segelschiff, mit Unterbrechung bedingt durch den Zweiten Weltkrieg, für die Ausbildung genutzt. Zwischenzeitlich noch als Schulinternat verwendet, bevor es 1995 in der Bremer Vulkan für 5,5 Millionen Mark wieder in den Originalzustand versetzt wurde. Seit 1996 liegt der Dreimaster nun an der Lesummündung in Vegesack.

Ehrenamtliche sind immer willkommen

Damit die „Schulschiff Deutschland“ auch weiterhin in ihrem guten Zustand bleibt, muss auch das Geld für die nötigen Instandhaltungsarbeiten vorhanden sein. „Da benötigen wir jede Unterstützung, die wir kriegen können“, so Jäger, Vorsitzender des Deutschen Schulschiff-Vereins.

Nicht nur mit Geld kann man den Verein aushelfen. Neue Ehrenamtliche sind immer willkommen.

Erfahrung auf See von Vorteil

Zum einen braucht der Verein Wachgänger zur Sicherung des Schiffes. Denn das Schulschiff muss rund um die Uhr bewacht werden. Das bedeutet, dass die Ehrenamtlichen auch auf dem Segelschiff übernachten. Hierfür wären laut Jäger besonders Menschen geeignet, die schon in irgendeiner Weise Erfahrung mit Seefahrt gesammelt haben.

Für die Gästeführungen an Bord des Schiffes braucht es auch weitere Ehrenamtliche. Bezahlen kann der Verein zwar nichts für die Arbeit, bietet dafür aber „eine besondere Atmosphäre“, sagt Jäger.

Feierlichkeiten an Bord des Schulschiffs

Die bewegte Geschichte des Segelschiffes wird am kommenden Freitag und Samstag gefeiert. Innensenator Ulrich Mäurer wird um 11 Uhr die Feierlichkeiten auf dem Schulschiff eröffnen. Die Shanties vom Schulschiff Deutschland-Chor werden auch mit von der Partie sein.

Auch der Samstag bietet ein buntes musikalisches Programm. Unter anderem wird die Jazzband „Wallstreet Dixies“ und die „Barbershop Damenband“ auftreten.

„Leider wird die geplante Tangotänzerin nicht kommen können“, sagt Jäger. Kurzfristig sei es dennoch möglich gewesen die Tanzgruppe „Opa´s Tanzcafe” aus Bremerhaven für einen Auftritt zu gewinnen. Am Sonnabend soll es zudem Führungen für die Besucher auf der „Schulschiff Deutschland“ geben.

Später am Abend sind außerdem noch Projektionen von historischen Segelaufnahmen und Filmen auf einer Großbildleinwand an Bord des Schulschiffes geplant. An beiden Tagen werden neben Kaffee und Kuchen auch deftigere Speisen, wie Bratwurst, und Getränke angeboten. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. „Über eine kleine Spende wären wir dankbar“, so Jäger.

Genauere Informationen zum Programm und zur Geschichte des Segelschiffes gibt es hier.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.