Polizeiwagen Symbolfoto:Archiv Polizei sucht Zeugen: Zwei Unbekannte versuchten am Morgen einen Geldautomaten an der Reeder-Bischoff-Straße zu sprengen. Symbolfoto: WR
Vegesack

Versuch einen Geldautomaten zu sprengen misslang

Von
Heute Morgen haben unbekannte Täter versucht, einen Geldautomaten an der Reeder-Bischoff-Straße zu sprengen. Nach ihrem missglückten Versuch, flohen sie in Richtung Breite Straße. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die beiden Täter haben heute Morgen gegen 3.55 Uhr eine Bankfiliale an der Reeder-Bischoff-Straße aufgesucht und versuchten, einen Geldautomaten mit Hilfe eines Gasgemischs aufzusprengen.

Dieses Vorhaben misslang jedoch. Bis auf Rußanhaftungen blieb der Automat unbeschädigt. Ein Zeuge beobachtete wie zwei Personen mit einem Motorroller vom Tatort in Richtung Breite Straße fuhren.

Polizei sucht nach Zeugen

Der Zeuge lieferte folgende Täterbeschreibung: Beide Personen waren schwarz gekleidet und trugen Sturmhauben, um ihr Gesicht zu verdecken. Einer der Täter trug schwarze Schuhe mit grünen Applikationen, der zweite schwarze Schuhe mit weißer Sohle.

Die Täter führten zudem einen großen schwarzen Seesack mit sich. Damit transportierten sie wohl die zwei kleinen Gasflaschen.

Zeugen werden gebeten sich unter 362 38 88 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar