Bei Tumulten während eines Fußballturnieres in Verden konnten nur wenig Täter festgenommen werden. Foto: pv Die Polizei fragt in einem Fall von Brandstiftung nach Zeugen. Foto: av
Neustadt

Auto der Polizeigewerkschaft in Brand gesteckt

Von
Nachdem in der Nacht zu Montag ein Auto einer Polizeigewerkschaft in der Bremer Neustadt komplett ausbrannte, hat die Polizei die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und prüft ein mögliches politisches Motiv.

Auf dem Gelände einer Polizeigewerkschaft wurde in der Nacht zu Montag, gegen 02.50 Uhr, ein Smart der Gewerkschaft angezündet. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Personen und das Gebäude kamen dabei nicht zu Schaden.

Die unbekannten Täter hatten sich offensichtlich durch ein Loch im Zaun Zutritt verschafft, berichtet die Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 362 38 88 entgegen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.