Ein Teilstück der Hollerallee musste zeitweise gesperrt werden. Foto: av
Bürgerpark

Sechs Gewehrgranaten gesprengt

Von
Im Bremer Bürgerpark wurden am Montag sechs deutsche Gewehrgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Kampfmittelräumdienst der Polizei Bremen sprengte sie noch am Nachmittag.

Die Granaten wurden bei Sondierungsarbeiten entdeckt. Sie befanden sich im Erdreich zwischen dem Hollersee und dem Schwanenteich und wurden von Sprengmeister Andreas Rippert kontrolliert gesprengt.

Während der polizeilichen Maßnahmen musste ein Teilstück der Hollerallee zwischen Stern und Gustav-Deetjen-Allee gesperrt werden. „Es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen“, so Polizei-Sprecher Nils Matthiesen. 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.