Dank zahlreicher Sponsoren konnte das Team der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft wieder ein gutes Programm für das Delmenhorster Stadtfest auf die Beine stellen. Das Programm ist ab sofort auch online auf der Internetseite der dwfg. Foto: Konczak Dank zahlreicher Sponsoren konnte das Team der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft wieder ein gutes Programm für das Delmenhorster Stadtfest auf die Beine stellen. Das Programm ist ab sofort auch online auf der Internetseite der dwfg. Foto: Konczak
City-Vergnügen

Sponsoren sind die eigentlichen Stadtfestmacher

Von
Klein, aber fein – so soll das Stadtfest laut Axel Langnau, Geschäftsführer der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) auch in diesem Jahr wieder sein. Er setzt auf das bewährte Konzept.

„Bevor wir anfangen, die Fußgängerzone mit einzubeziehen, muss die Veranstaltung erst wachsen und sich etablieren“, ist er sich sicher. So darf vom 7. bis zum 9. Juni zunächst wieder rund um das Rathaus gefeiert werden.

Auch in diesem Jahr soll sowohl der Rathausplatz als auch der Bismarckplatz „bespielt“ werden. „Befeuern“ möchte das Team um Axel Langnau dieses Mal den Stadtfest-Donnerstag, 7. Juni, von 18 bis 24 Uhr. Für Live-Musik sorgen an diesem Tag die Gruppen Line Six auf dem Rathausplatz sowie Die Toten Ärzte auf dem Bismarckplatz.

Partytower am Freitag und Sonnabend am Wallplatz

Am Freitag stürmen die Atomic Playboys die Bühne auf dem Rathausplatz und am Bismarckplatz sorgen die Hells Balls für das typische ACDC-Flair. Zusätzlich wird am Wallplatz Freitag und Sonnabend der Partytower aufgestellt. Dort legen die Housedestroyer und DJ Huntebeat auf. Ebenfalls an den Plattentellern stehen dort DJ CrizB und DJ Dope.

Top-40-Hits gibt es am Stadtfest-Sonnabend am Rathausplatz auf die Ohren. Zu Gast ist dort die Band Impuls – und zwischendurch DJ Goli. Vor dem Rathaus am Bismarckplatz sorgen Ryffhuntr für jede Menge Hardrock und Rock-Evergreens.

Vom Burger bis zur Bratwurst

Dem lukullischen Trend möchte die dwfg folgen, in dem wieder leckere Burger angeboten werden. „Aber auch Bratwurst, Steaks und andere Speisen und Getränke stehen zum Verkauf“, sagt Axel Langnau. „Wir bleiben unserem Konzept treu“, gibt er zu verstehen.

Sein besonderer Dank gilt den vielen standorttreuen Delmenhorster Sponsoren, welche die eigentlichen „Stadtfestmacher“ seien, wie er betont.
Im vergangenen Jahr waren rund 20.000 Besucher zu Gast auf dem Delmenhorster Stadtfest. „Das darf gerne noch mehr sein“, ergänzt Langnau.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar