Sehr freundlich: Annika bedient im Port Piet. Foto: Barth
Gastrotest

Direkt am Torfhafen: ein Biergarten de luxe

Von
Viel mehr als nur Brezeln, Sitzbänke und Hopfenbrause: Im Port Piet isst man Flammenkuchen und Paninis, alles lecker und frisch. Geöffnet ist der Biergarten am Torfhafen in der Hauptsaison täglich ab 12 Uhr.

Ambiente  Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze grau 2

Wie es sich für einen Biergarten gehört, sitzt man im Port Piet unter hohen Bäumen oder Sonnenschirmen und auf Korbstühlen, Holzbänken, Sitzsäcken und sogar Liegestühlen. Platz gibt es reichlich, bei gutem Wetter brummt der Laden. Schön ist auch der Blick ins das Hafenbecken – auch wenn das Wasser rostfarben ist. Das Gelände ist für Rollstuhlfahrer bequem zu erreichen; die Toiletten sind aber nicht barrierefrei.

Essen Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz-grau

Wir bestellten ein Ziegenkäse-Panini mit Beilagensalat für 7,20 Euro sowie das Tages-Special, den Flammkuchen mit Knoblauchwurst für 9,80 Euro. Das Panini war üppig belegt mit angenehm mildem Ziegenkäse, hauchdünnen Tomaten- und Apfelscheiben, Ruccola, Knoblauchöl und Pesto – eine cremig-würzige Kombination mit süßlich-frischer Note. Dazu wurde eine kleine Schale mit Paprika, Tomate, Ruccola, Sprossen und Blattsalat und hellem Balsamico-Dressing gereicht. Der große Flammkuchen war mit Chili, Zwiebeln, Mozzarella, Sucuk, Paprika und Knoblauch belegt und richtig lecker – wenngleich das Chili sehr unauffällig war und nur die pikante Wurst nach Knoblauch schmeckte. Insgesamt waren alle Zutaten sehr frisch und liebevoll zubereitet.

Service Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze grau 2

Aufmerksam, aber unterbesetzt: Der Garten war halbvoll und wir mussten trotzdem eine halbe Stunde auf das Essen warten.

Preise Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze-schwarz2Kochmuetze grau 2

Auch wenn die Zutaten sehr frisch und die Portionen üppig waren: 9,80 Euro für den Flammkuchen ist etwas zu viel verlangt. Die Getränkepreise sind normal: 2,20 Euro für ein Wasser (0,3l), 2,90 Euro für eine Flasche Bier (0,33l) und ein Glas Wein (0,2l) gibt es ab 4,40 Euro.

Fazit

Eine überraschend gute Biergartenküche. Wir kommen wieder!

Biergarten Port Piet
Am Torfhafen
in der Hauptsaison täglich ab 12 Uhr geöffnet
0421/3768953
www.portpiet.de

Schreibe einen Kommentar