Spielothek mit Messer überfallen: Münzgeld erbeutet -
Beide Räuber flüchteten in Richtung des Parkhauses Am Sedanplatz. Foto: av
Vegesack

Spielothek mit Messer überfallen: Münzgeld erbeutet

Von
Maskiert und mit einem Messer bewaffnet, überfielen zwei unbekannte Männer Spielothek, bedrohten die Angestellte - und flüchteten mit Kleingeld. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls am Samstagabend.

Wie die Polizei berichtet, betraten die beiden maskierten Männer gegen 22.45 das Spielcasino an der Straße Vegesacker Rampe und gingen direkt auf den Tresen zu. Die 68-jährige Angestellte bedrohten die Räuber mit einem Messer, forderten Bargeld von ihr.

Als die Frau darauf entgegnete, dass sie kein Geld habe, griff einer der zwei über die Theke und nahm sich einen Becher mit Münzgeld. Anschließend rannten beide in Richtung des Parkhauses Am Sedanplatz davon.

Beide Männer waren maskiert, zirka 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Der Mann, der das Messer hielt, trug einen braunen Kapuzenpullover. Das Messer hatte einen olivgrünen Griff. Die Polizei bittet Zeugen sich beim Kriminaldauerdienst unter 362 38 88 zu melden.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar