Katzenkind Tammo lädt im Namen aller Tiere zum großen Hoffest auf den Tierschutzhof Delmenhorst ein. Foto: TSV Katzenkind Tammo lädt im Namen aller tierischen Bewohner zum großen Hoffest auf den Tierschutzhof am Schillbrok 5 ein. Foto: TSV
Tierschutzhof

Ein tierisches Hoffest

Von
Das große Hoffest ist der alljährliche Höhepunkt im Vereinskalender des Tierschutzvereins Delmenhorst. Es gibt Haarpflege für Hund und Mensch, Speis und Trank, viele Infos über Tiere und einen Hauch Mittelalter.

Das große Hoffest wird es am kommenden Sonntag, 29. Juli, von 11 bis 17 Uhr, auf dem Tierschutzhof am Schillbrok 5 gefeiert. Zahlreiche Partner und Institutionen beteiligen sich am Programm.

So auch die Mittelaltertruppe „De Horster“. Deren Mitglieder pflegen bereits seit mehreren Jahren enge Kontakte zum Tierschutzhof. „Alle aus der Gruppe sind tierlieb und einige haben auch schon Katzen vom Hof ein neues Zuhause gegeben“, teilt Ulrike Büthe, Pressesprecherin vom Tierschutzverein auf Nachfrage mit. Außerdem hätten De Horster auf Mittelalterfesten schon Spenden für den TSV gesammelt. Zum Hoffest kommen nun mehrere mittelalterlich gekleideten Leuten, um für einen Hauch von Vergangenheit auf dem Hof zu sorgen.

De Horster auf dem Hoffest

Wem der Sinn mehr nach Wellness steht, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Zwei Friseurinnen verschönern sowohl Mensch als auch Hunde. Weitere Partner des Festprogramms sind die „Ärzte gegen Tierversuche“, die Gruppe „Animals United“ und der Verein „Soka Run“. Deren Mitglieder leisten Aufklärungsarbeit gegen die Diskriminierung von bestimmten Hunderassen.

An einem anderen Infostand kann man sich über Meerschweinchen und deren artgerechte Haltung informieren und ein Imker bringt Schaukästen mit. Anhand eines Holzpferdes bekommt man Neuigkeiten über Techniken zum sanfteren Reiten.

Rundgänge über den Tierschutzhof

Aktuell kümmern sich die Tierschützer auf dem Hof um zwei Hunde, 45 Katzen (darunter 22 Kitten), vier Kaninchen und sechs Meerschweinchen. Hinzu kommen sieben Katzen, die den Hof zu ihrem Zuhause erkoren haben. Alle tierischen Bewohner kann man am Sonntag bei Rundgängen über das Gelände kennenlernen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: „Es gibt Kaffee, Kuchen, Pommes, Crepes, Cocktails, Champignons und mehr“, verrät die Vereinsvorsitzende, Brigitte Kall. Damit nicht genug, werden auch Futter- und Knabberartikel für Tiere sowie Hunde- und Katzenzubehör angeboten.

Gutscheine für ein Inselhotel auf Borkum

Die jüngeren Besucher können sich darüber hinaus auf einer Hüpfburg austoben und sich beim Kinderschminken kreativ verändern lassen. Spannung verspricht eine Tombola, bei der jedes Los ein Gewinn ist. Als Hauptpreise lockt dreimal ein Gutschein für ein Inselhotel auf Borkum.

Teile den Bericht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...