Florian Kainz verlässt Werder Bremen mit sofortiger Wirkung. Foto: Nordphoto.
Transfer

Nun offiziell: Florian Kainz wechselt nach Köln

Von
Der SV Werder Bremen hat sich mit dem 1. FC Köln auf einen Transfer von Florian Kainz geeinigt. Das gab Werder am Dienstag auf seiner Vereinshomepage bekannt. Für den 26-Jährigen geht es nun erstmal zum Medizincheck.

„Wir haben uns grundsätzlich mit Köln auf die Ablösemodalitäten und einen Wechsel geeinigt, allerdings wird Florian Kainz den Medizincheck erst nach der Rückkehr der Kölner aus dem Trainingslager am Freitag absolvieren“, erklärte Werders Geschäftsführer Frank Baumann. Er bedankte sich im Namen Vereins bei Kainz für seinen Einsatz und wünschte ihm „alles Gute“.

Florian Kainz selbst sagte:. „Ich möchte mich für die letzten Jahre bei der Mannschaft, den Fans und allen Mitarbeitern des Vereins bedanken. Ich habe mich in Bremen immer sehr wohl gefühlt.“ Der Österreicher war im Sommer 2016 von Rapid Wien zum SV Werder gewechselt. Für Werder absolvierte er 59 Pflichtspiele, in denen er acht Tore erzielte.

Nach Informationen der DeichStube liegt die Ablösesumme, die Köln zu zahlen hat, bei 3,3 Millionen Euro. Die Summe könne im Erfolgsfall aber noch auf bis zu 3,8 Millionen Euro steigen. Kainz unterschreibt beim Zweitligisten einen Vertrag bis 2022, teilte Kölns Geschäftsführer Armin Veh mit.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.