Am 28. April startet die neue Fährsaison mit einem kleinen Programm an den Anlegern Pier 2 /Waterfront und Lankenauer Höft. Foto: Schlie Am 28. April startet die neue Fährsaison mit einem kleinen Programm an den Anlegern Pier 2 /Waterfront und Lankenauer Höft. Foto: Schlie
"Pusdorp"

Saisonstart für die Weserfähre

Von
Am 28. April startet der Pendelverkehr zwischen Gröpelingen, Walle und Woltmershausen. Per Fahrgastschiff „Pusdorp“ können nicht nur die Stadtteile erkundet, sondern auch viele Veranstaltungen besucht werden.

Mit einer Fahrt auf dem Fahrgastschiff „Pusdorp“ haben Kommunalpolitiker von beiden Seiten der Weser kürzlich die Fährsaison eröffnet und zugleich einige der Highlights der nächsten Monate vorgestellt. Und davon gibt es einige, wie man im frisch erschienenen Programm „Bremen am Fluss 2019“ nachlesen kann.

Vom 28. April bis 3. Oktober pendelt die Weserfähre „Pusdorp“ zwischen den Anlegern Pier  2 /  Waterfront, Lankenauer Höft und Molenturm und verbindet an Samstagen, Sonn- und Feiertagen zwischen 11 und 19 Uhr die Stadtteile über den Fluss. Zur Eröffnung der Saison gibt es ein kleines Programm an den Anlegern.

Bereits Mitte Mai steht die Eröffnung des neuen Stadtstrandes Waller Sand in der Überseestadt an. Zudem laden in den kommenden Wochen geführte Touren zu Erkundungen der Stadtteile zu Fuß, mit dem Rad und dem Schiff ein.

Fahrten zum 360-Grad-Heimatliebe-Festival

Das Golden City im Lankenauer-Höft wird mit dem Team Ramona, Ramon und Rammé die ganze Saison über mit Unterhaltung und Sonnenuntergängen um Aufmerksamkeit buhlen. Ausgeweitete Fährzeiten von 11 bis 24 Uhr wird es daher passend zu den Lokalrunden im Lankenauer Höft geben (4., 11., 25. Mai, 15. Juni, 6., 27. Juli und 31. August).
Die Fähre fährt am 29. Juni anlässlich des Festivals Gröpelinger Sommer (29. bis 30. Juni) ebenfalls bis 24 Uhr.

Zum ersten 360-Grad-Heimatliebe-Festival am Lankenauer Höft (16. bis 18. August) fährt die Weserfähre an zwei Tagen bis Mitternacht. An diesem Wochenende findet darüber hinaus der Überseetörn in der Überseestadt (17. bis 18. August) und das Mikrofestival Europa Zentral im Liegnitz-Quartier in Gröpelingen (17. August) statt.

Ab Mai fährt auch die Buslinie 24 freitags (19 bis 21 Uhr), samstags (10 bis 22.50 Uhr) und sonntags (10 bis 19 Uhr) über Rablinghausen hinaus bis zum Fähranleger Lankenauser Höft und wieder zurück. Um Punkt Mitternacht gibt es für Nachtschwärmer eine Extrafahrt ab Lankenauer Höft.

Fest zum Saisonstart

Zum Saisonstart am 28. April ist am Anleger Pier 2 / Waterfront von 11 bis 19 Uhr ein Infostand von Kultur Vor Ort aufgebaut mit Informationen zur Weserfähre, Stadtteilentwicklungen, Führungen und Festen in den Stadtteilen an der Weser. Der ADFC und die neu in Gröpelingen angesiedelte Bremer Seemannsmission stellen sich mit ihren Projekten vor. Zudem gibt es verschiedene Führungen: Um 14 Uhr startet ein kostenfreier Spaziergang durch das Kreativ-Quartier (Treffpunkt: Pier 2).

Am Anleger Lankenauer Höft startet um 14.15 Uhr eine Radtour an der Weser entlang bis zum Brinkmann Gelände zur anschließenden Führung durch die Tabakfabrik. Diese beginnt um 14.45 Uhr (Treffpunkt an der Hermann-Ritter-Straße).

Weitere Infos zur Fährsaison gibt es unter weserfähre-bremen.de sowie kultur-vor-ort.com und hal-över.de im Netz.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.