Zerstörtes Auto Das total beschädigte Auto blieb an der Unfallstelle zurück. Foto: Polizei
Dörverden

Polizei sucht Unfallfahrer

Von
Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines Peugeot 307, der auf der B215 gegen einen Baum gefahren ist.

Nach Angaben der Polizei in Verden kam der in Frankreich zugelassene Peugeot 307  am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 215 in der Gemarkung Stedebergen von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Trotz massiver Schäden konnte sich der möglicherweise sogar verletzte Fahrer selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.

Ein Ersthelfer sprach noch kurz mit dem Mann, hatte aber den Eindruck, dass der ihn nicht verstand. Statt sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern oder das Eintreffen der Polizei abzuwarten, suchte der Fahrer danach das Weite.

Identität des Fahrers unklar

Die Beamten schließen nicht aus, dass es sich bei dem Fahrer des Wagens um den 38-jährigen Halter gehandelt haben könnte. Ein endgültiger Beweis steht jedoch noch aus.

Deswegen werden etwaige Zeugen, die den Unfall gegen 17.10 Uhr beobachtet haben, gebeten, sich unter Telefon 04231/80 60 bei der Polizeiinspektion Verden/Osterholz zu melden. Das Gleiche gilt für Personen, denen am späten Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 215 bei Stedebergen ein Fußgänger aufgefallen ist.

Die Polizei stellte das Unfallauto sicher und ließ es abschleppen. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Höhe wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.