Im April hat der ATSV Habenhausen den DHB-Amateur-Pokal gewonnen. Jetzt tragen sie eines der Erst- und Zweitrunden-Turniere aus und sind gespannt, welche Mannschaften nach Bremen kommen. Foto: Nils Conrad Im April hat der ATSV Habenhausen den DHB-Amateur-Pokal gewonnen. Jetzt tragen sie eines der Erst- und Zweitrunden-Turniere aus und sind gespannt, welche Mannschaften nach Bremen kommen. Foto: Nils Conrad
Handball

ATSV Habenhausen im Pokalfieber

Von
Spannung beim ATSV Habenhausen: Morgen entscheidet sich, welcher Bundesligist im August nach Bremen kommt.

Handball-Oberligist und Amateurpokal-Gewinner ATSV Habenhausen wird am 17. und 18. August eines der regionalen DHB-Pokalturniere der ersten Hauptrunde ausrichten. Es war eine lange Hängepartie und viel Planungsarbeit nötig bevor dieser Entschluss feststand.

Ursprünglich wollte der Viertligist lediglich die Messehalle 7 nutzen – diese ist aber bereits belegt. Da wegen des einen Tag vorher in Bremen stattfindenden Volleyball-Länderspiels in der ÖVB-Arena aber bereits ein Hallenboden verlegt wird, ergab sich die Chance auf eine ganz große Handballbühne. Am Samstag werden auf der Bürgerweide somit zwei Vorrundenspiele und am Sonntag das Finale ausgetragen, dessen Sieger in die zweite Runde einzieht.

Handball auf Top-Niveau

Als Teilnehmer sind neben Außenseiter Habenhausen je eine Mannschaft aus der ersten Bundesliga, der zweiten und der dritten Liga dabei, was den Fans in Bremen und umzu also schon mal Handball auf absolutem Top-Niveau garantiert.

Die Auslosung der DHB-Pokalturniere kann an diesem Dienstag, 18. Juni um 11 Uhr live über die Facebook-Seite der DKB-Bundesliga verfolgt werden, ein direkter Link ist auch auf der ATSV-Homepage atsvhabenhausen.de hinterlegt.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.