Symbolfoto: Polizeiwagen Unterstützung bekamen die Einsatzkräften von Polizisten umliegender Dienststellen. Symbolfoto: WR
Schwanewede

Mann nach Streit mit Partnerin festgenommen

Von
Die Polizei wollte den streitenden Mann festnehmen und musste dafür unter anderem Diensthunde einsetzen.

Am frühen Dienstagmorgen sind eine 31-jährige Frau und ihr 35-jähriger Partner in einer Wohnung im Ortskern von Schwanewede in Streit geraten. Dabei sollen auch Gegenstände zum Einsatz gekommen sein. Die Frau gelangte aus der Wohnung und informierte schließlich die Polizei. Die 31-Jährige als auch der 35-Jährige standen nach Angaben der Polizei zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung unter Alkoholeinfluss.

Die Einsatzkräfte nahmen den 35-Jährigen in der Wohnung fest und brachten ihn zur Wache in Osterholz. Die Polizei Osterholz wurde bei dem Einsatz nach eigenen Angaben von Beamten umliegender Dienststellen und Diensthunden unterstützt.

Mehrere Strafverfahren eingeleitet

Der Mann griff die Hunde mit einem Metallstuhl an. Bei dem anschließenden Einsatz von Pfefferspray kam es bei mehreren Beamten unter anderem zu kurzzeitigen Augenreizungen.

Die Polizei leitete gegen den 35-jährigen Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Widerstandes ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Verden wird der Mann am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Die Beamten vom Kriminal- und Ermittlungsdienst in Osterholz-Scharmbeck ermitteln derzeit die Einzelheiten des Geschehens.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.