Kanalröhre auf Baustelle Die 14-wöchige Großbaustelle an der Waller Heerstraße ist so gut wie fertig gestellt. Foto: Schlie
Walle

Waller Heerstraße: Regulärer Bahnverkehr startet

Von
Die Waller Heerstraße ist für Pkw ab Dienstag (17. September) wieder stadtauswärts befahrbar.

Ab Dienstag fahren auch die Straßenbahnen der Linien 2 und 10 wieder durch die Waller Heerstraße. Dann werden auch die neu gestalteten Haltestellen Bahnhof Walle und Gustavstraße wieder bedient. Bis dahin ist allerdings noch einiges zu tun.

Bereits heute ist im Baustellenbereich ganztägig ein Zehn-Minuten-Takt gewährleistet. Die Linie 10 fährt dann bereits wieder wie gewohnt. Die Linie 2 fährt hingegen etwa in der Zeit von 6 bis 20 Uhr zwischen den Haltestellen Lloydstraße und Gröpelingen in beiden Richtungen weiterhin eine Umleitung über die Strecke der Linie 3.

Autofahrer kommen auch wieder durch

Fahrgäste mit einem Ziel zwischen Haferkamp, Bahnhof Walle und Gröpelingen sollten in dieser Zeit an der Haltestelle Doventorsteinweg von der Linie 2 zur Linie 10 wechseln. Zu den übrigen Zeiten fährt die Linie 2 in ihrem regulären Linienverlauf.

Für Autofahrer gibt es eine gute Nachricht: Für sie endet am Dienstagmorgen die Sperrung der Waller Heerstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts. In der Gegenrichtung stadteinwärts dauert es noch etwas länger. Hier stehen Restarbeiten aus, so dass die Fahrbahn für Pkw und Lkw erst einige Tage später freigegeben wird.

Zum Thema:

Für Fußgänger wird es am Walle-Center eng

Neue Gleise für die Linien 2 und 10

 

 

 

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.