Hanselife Vom 14. bis zum 22. September lädt die Hanselife wieder in die Messehallen ein. Fotos: M3B GmbH/Jan Rathke
Messe

Hanselife: Familienausflug und Aktionstage

Von
Shoppingmesse bietet Einkaufs- und Erlebnisangebot für kleine und große Besucher

Die Hanselife gastiert wieder in der Stadt und die Messehallen nebst Freigelände werden für neun Tage zum Treffpunkt von kleinen und großen Buten- und Binnenbremern. Allesamt können sich auf Angebote und Produkte aus Bremen, dem Umland und der ganzen Welt sowie jede Menge Unterhaltung freuen.

800 Aussteller aus ganz Deutschland

Herbstzeit ist Hanselifezeit und auch in diesem Jahr sind rund 800 regionale und überregionale Aussteller mit von der Partie: Von Samstag bis Sonntag, 14. bis 22. September, gibt es auf der beliebten Messe Inspirationen, Trends und Produkt-innovationen.

„Dank unserer vielseitigen Themenwelten decken wir Interessen aller Altersklassen ab und sprechen mit der Hanselife sowohl Erwachsene als auch Kinder und Jugendliche an“, sagt Ingo Kleemeyer, Projektleiter bei der Messe Bremen.

Themenwelten innen und außen

Ein beliebter Treffpunkt für Familien ist der Bereich „Games for Families“ in Halle 5 mit digitalen und analogen Spielen. Während die jüngeren Besucher Kugelbahnen testen, lassen ihre älteren Geschwister Droh

Im Bereich „Games for Families“ in Halle 5 können Kinder und Jugendliche ebenso wie ihre Eltern analoge und digitale Spiele testen und erwerben. Fotos: M3B GmbH/Jan Rathke

Im Bereich „Games for Families“ in Halle 5 können Kinder und Jugendliche ebenso wie ihre Eltern analoge und digitale Spiele testen und erwerben. Fotos: M3B GmbH/Jan Rathke

nen steigen oder bauen am Landschaftssimulator einen eigenen Bauernhof.

In allen Hallen der Messe Bremen sowie auf dem Freigelände können Besucher darüber hinaus in verschiedene Themenwelten eintauchen: In Halle 1 und 2 bekommen sie beim „Marktplatz Bremen“ allerhand Nützliches, in Halle 3 gibt es im Bereich „Land & Natur“ regionale Spezialitäten und in der „Haus, Wohnen & Einrichten“-Welt in Halle 4 ein großes Angebot für zu Hause.

Die Themenbereiche „Wellness, Gesundheit, Sport & Leben“, „Beauty, Styling & More“, „Auto & Zubehör“ sowie der Kunsthandwerkermarkt sind in Halle 5 zu finden. In Halle 6 präsentieren Aussteller Produkte rund um das Thema „Küche & Haushalt“.

Sonderveranstaltungen für Brautpaare und Griller

Die Halle 7 ist traditionell für zusätzliche Sonderveranstaltungen reserviert: Hier findet am Samstag und Sonntag, die Trauzeit für angehende Brautpaare, ihre Trauzeugen und Angehörigen statt. Am selben Wochenende kämpfen Hobby- und Profigriller auf dem Freigelände um den Titel Bremer Landesgrillmeister 2019.

Am Dienstag und Mittwoch, 17. und 18. September, bieten rund 100 Aussteller der Invita Produkte und Angebote für ein selbstbestimmtes und aktives Leben im Alter. Am letzten Messewochenende wird es dann nochmal besonders ideenreich und individuell: Von Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. September, gibt es bei der Kreativzeit und dem Designmarkt Materialien und Anregungen für Bastler und Selbstgemachtes für Handwerksliebhaber.

Zusätzliche Akzente setzen das breite Informations- und Unterhaltungsangebot der Messe, bestehend aus Tanz, Musik und Sport. Hier darf aber nicht nur zugeschaut werden: Bei einem Mitmach-Konzert können Kinder ihre musikalischen Fähigkeiten testen, während die Erwachsenen ihre Fitness bei einem Sportkurs auf die Probe stellen.

Die Hanselife ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet – außer am Freitag von 12 bis 20 Uhr.
Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Ab 15.30 Uhr kann täglich eine Feierabendkarte für 6 Euro erworben werden.
An drei Aktionstagen heißt es: Einer zahlt, zwei treten ein. Beim Beauty-Tag am Montag, 16. September, und beim Freundinnen-Tag am Donnerstag, 19. September, bringen Frauen sowie Männer ihre Begleitperson kostenlos mit zur Messe.
Am Happy-Friday, 20. September, kostet der Eintritt ganztägig nur 6 Euro. Ab 15.30 Uhr ist für eine weitere Person der Eintritt kostenfrei.

Infos auf hanselife.de im Internet.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

1 Antwort

  1. Gunnar-Eric Randt sagt:

    Bei Hanselife fehlt es zumindest am umsonst gereichten Snack

    Nicht genug damit, dass man dafür über Gebühr zahlen muss, dass andere ihre Angebote feilbieten können. Selbst die Lebensmittelanbieter wollen Geld für ihre Snacks, die ursprünglich – zu Zeiten der HaFa – einmal umsonst gereicht worden sind.

    Was waren das noch für Zeiten, als die HaFa, als Vorläuferin der Hanse-Life-Messe, in Zelten auf der Bürgerweide stattfand. Findorffer und andere Messebesucher erinnern an das Zelt, in dem Lebensmittelprodukte ausgestellt und dargeboten worden sind und an das Toast Hawaii, das von Frau Antje an deren Stand gereicht worden ist, sowie an die vielen anderen Leckereien, die Aussteller den Besuchern der Messe reichten.

    Zu der Zeit wurde die Messe im Mai abgehalten. In weiteren Zelten gab es nicht nur für die neugierige Hausfrau und Kinder Neuigkeiten und Althergebrachtes zu kaufen und zu bestaunen. Die einzelnen Angebote waren innerhalb der jeweiligen Zelte und den einbezogenen Hallen der Stadthalle sowie auf den Freiflächen thematisch ebenso abgegrenzt, wie die heutigen und waren denen von heute schon damals thematisch sehr ähnlich.

    In der Stadthalle fand in jedem Jahr zudem, sich überschneiden oder direkt im Anschluss an die HaFa, die internationale Gartenausstellung statt. In den Kurven der Sechstagerennbahn, wurden zwei prachtvoll bepflanzte Bergkulissen geschaffen, die mit exotischen und tropischen Pflanzen, mit Palmen und Lianen, verschiedenen Liliengewächsen, Kakteen sowie vielen Farnen bestückt waren. Und in einer war sogar ein rauschender Wasserfall eingelassen. In der anderen konnte man über zwei Etagen ein Kaffee besuchen, dass dort installiert war, in dem man sitzen, sich ausruhen und das Geschehen in der Halle, oder den Wasserfall gegenüber beobachten konnte. Dort und in den anderen Hallen, wurden neben Blumen und Blumenzwiebeln aller Art und aus aller Welt, auch besondere Dekoartikel für Balkon und Garten angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.