Ein 73-Jähriger kollidierte am Donnerstag auf seinem Fahrrad mit einer Straßenbahn. Foto: WR Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Symbolbild: WR
Kattenturm

Bewaffneter Überfall auf Supermarkt

Von
In Obervieland überfiel ein Unbekannter am Donnerstag einen Verbrauchermarkt und flüchtete.

Kurz vor Feierabend betrat am Donnerstag gegen 21.50 Uhr ein Mann den Verbrauchermarkt an der Kattenturmer  Heerstraße. Mit einer Pistole bedrohte er die Angestellten und forderte die Herausgabe von Geld.  Als der 23-jährige Mitarbeiter das Kassenfach geöffnet hatte, griff der Mann nach den Geldscheinen  und rannte  weg.

Laut Mitarbeiter war der Räuber etwa 17 bis 20 Jahre alt, schlank, etwa 180 bis 185 Zentimeter groß und sprach Deutsch mit Akzent.

Zeugen sollen sich melden

Zur Tatzeit trug er eine schwarze Sturmhaube mit Ausschnitten an den Augen, eine olivfarbene Daunenjacke mit aufgesetzter Kapuze, eine schwarze Jogginghose, weiße Socken, schwarze Halbschuhe und schwarze, eng anliegende Handschuhe.

Die Pistole mit Magazin, kein Trommelrevolver, hielt er in der rechten Hand.

Zeugen, die zur genannten Uhrzeit an der Kattenturmer Heerstraße etwas gesehen haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter  0421/362 38 88 zu melden.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

1 Antwort

  1. Gunnar-Eric Randt sagt:

    Butenbremer lachen mit der CDU und sehen sich bestätigt. Weiter so. Bremen ist, wie Links der Weser halt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.