Hauke Hilz will 2020 nicht erneut kandidieren. Foto: FDP
Vorsitz

FDP: Hauke Hilz gibt Landesvorsitz ab

Von
Der Landesvorsitzende der Bremer FDP, Hauke Hilz, will 2020 nicht erneut kandidieren.

Wie die FDP mitteilt, wird Hauke Hilz, seit neun Jahren Vorsitzender in Bremen, nicht nochmals für den Posten kandidieren. „Gemeinsam haben wir mehr erreicht als uns so mancher zugetraut hat. Ich danke allen Freien Demokraten, die gemeinsam mit mir am Wiederaufbau der FDP Bremen gearbeitet habe“, erklärt Hilz.

Er wolle sich stärker auf Bremerhaven und die Aufgaben als stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Bremischen Bürgerschaft und in der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung konzentrieren.

Thore Schäck will nachfolgen

Einen neuen Kandidaten für das Amt des Landesvorsitzenden gibt es bereits: Thore Schäck, seit 2019 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft und finanzpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion. Bis zur Bürgerschaftswahl im Mai 2019 war Schäck Landesvorsitzender der Jungen Liberalen in Bremen.

Teile jetzt den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.