Bei Tumulten während eines Fußballturnieres in Verden konnten nur wenig Täter festgenommen werden. Foto: pv Die Ermittlungen dauern noch an. Symbolfoto: WR
Vegesack

Diebe versuchten Goldschmuck zu verkaufen

Von
Am Dienstag schnappten Zivilkräfte der Polizei Bremen zwei Tatverdächtige mit gestohlenem Goldschmuck.

Zivile Einsatzkräfte bemerkten am Dienstagnachmittag gegen  13.50 Uhr zwei 21 und 22 Jahre alte Verdächtige in der Vegesacker Fußgängerzone. Diese suchten offensichtlich Geschäfte von Goldankäufern auf, um Goldschmuck zu verkaufen.

Bei einer anschließenden Kontrolle des Duos fanden die Polizisten teuren Schmuck, der im Zuge anschließender Ermittlungen einem Einbruchdiebstahl im Stadtteil zugeordnet werden konnte.

Wohnung voller Diebesgut

Bei einer folgenden Wohnungsdurchsuchung wurde weiterer gestohlener Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gefunden und darüber hinaus eine nicht geringe Menge Amphetamine, ein Springmesser, ein gestohlenes Rennrad sowie Bargeld.

Die Sachen wurden als Beweismittel beschlagnahmt, die beiden Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Derzeit wird geprüft, ob sie für vorangegangene Einbrüche im Stadtteil verantwortlich sind. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.