Polizeirevier Woltmershausen Januar 2020, Foto: Schlie Die Arbeiten an der Fassade sind zu einem großen Teil abgeschlossen. Im Erdgeschoss des Gebäudes an der Dötlinger Straße soll ab Juli das Woltmershauser Polizeirevier einziehen. Foto: Schlie
Woltmershausen

Die Polizei kann bald umziehen

Von
Die Arbeiten an neuem Revierstandort in Woltmershausen gehen voran.

Im Mai vergangenen Jahres kündigte Innensenator Ulrich Mäurer an, dass das neue Polizeirevier in Woltmershausen voraussichtlich im Februar 2020 bezugsfertig sei. Der Senat hatte grünes Licht für einen neuen Standort gegeben.

Februar wird es nun nicht, aber die Fassadenarbeiten seien zu einem großen Teil abgeschlossen, wie Ina Werner von der Polizei Bremen mitteilt. Die Aufnahme des Betriebs sei für kommenden August vorgesehen. Derzeit werden die Fenster im Erdgeschoss an der Dötlinger Straße 6-8 eingesetzt.

Gebäudeübergabe im Juli

Das bisherige Polizeigebäude an der Woltmershauser Straße ist mehr als 100 Jahre alt.

Das Gebäude an der Dötlinger Straße, wird durch den Eigentümer kernsaniert: „Dies umfasst die energetische Ertüchtigung des Gebäudes nach aktuellem Stand der Technik mit einer neuen, gedämmten Klinkerfassade, neue Grundrissaufteilung im Innenraum unter Berücksichtigung der Barrierefreiheit und die Erneuerung der gesamten technischen Infrastruktur“, sagt Werner.

Neben dem Einsetzen der Fenster sei der Innenausbau inklusive technischer Ausstattung aktuelle Aufgabe auf der Baustelle. Übergeben werden soll die Fläche im Juli dieses Jahres, teilt Werner mit. Bis zur Aufnahme des Betriebs bleibt ein Monat Zeit.

Anmietung ist die günstigste Variante

„Die Flächen des neuen Polizeireviers werden vom Land Bremen zu marktüblichen Preisen für einen Zeitraum von 15 Jahren angemietet, mit der Option für eine Verlängerung des Mietvertrages“, sagt die Polizeisprecherin.

Die Modernisierung und Sanierung des alten Gebäudes wären im Vergleich zur Anmietung – der jetzigen Variante – „überproportional teuer“ gewesen, hieß es damals vonseiten des Innensenators.

Alter Standort wird aufgegeben

Der Standort an der Woltmershauser Straße werde aufgegeben. Die Polizei Bremen hat keine weiteren Planungen für das alte Polizeirevier. „Die weitere Verwendung durch das Land Bremen ist der Polizei nicht bekannt“, sagt Werner.

Bereits im Mai wurde angekündigt, dass mit dem neuen Revier in Woltmershausen erstmals das Konzept eines modernen Bürgerservicebereichs im Rahmen der Polizeireform umgesetzt werde.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.