Die Polizei fragt niemals am Telefon nach Wertgegenständen oder der finanziellen Situation. Symbolfoto: Pixabay
Falschgeld-Masche

Bremer Polizei nimmt Trickbetrüger fest

Von
Zu gierig: Nachdem ein Betrüger einen 84-Jährigen abgezockt hatte, nahm ihn kurz darauf die Polizei fest.

Nach Polizeiangaben rief ein Trickbetrüger am Montag bei einem älteren Bremer an und gab sich als Bankmitarbeiter aus. Der Täter war zunächst erfolgreich, konnte aber wenig später von der Polizei vorläufig festgenommen werden.

Angeblich Falschgeld erhalten

Der Anrufer erklärte dem 84-Jährigen, dass er von seiner Bankfiliale Falschgeld erhalten habe und forderte ihn auf, die Geldscheinnummern vorzulesen. Da es sich angeblich um Falschgeld handelte, sollten die Geldscheine durch einen Kripobeamten abgeholt werden.

Als wenig später ein angeblicher Polizist von der Kriminalpolizei vor seiner Haustür stand, händigte der Senior ihm mehrere Banknoten aus. Nun forderte der angebliche Polizist ihn auf, weiteres Geld von der Bank abzuheben.

Tatverdächtigen gefasst

Der 84-Jährige wurde nun misstrauisch und erstattete Anzeige an einem Polizeirevier. Als er nach Hause zurückkehrte, nahmen Polizisten den Täter vor der Haustür vorläufig fest. Die Ermittlungen gegen den 32-jährigen Tatverdächtigen dauern.

Die Polizei warnt: Dem Einfallsreichtum der Täter sind keine Grenzen gesetzt. Die Polizei fragt sie am Telefon nicht über ihre finanzielle Situation oder Wertgegenstände aus. Die Legendenbildung der Täter ist ausgesprochen phantasievoll. Legen sie in solchen Fällen einfach auf und informieren die Polizei über den Notruf 110.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(121): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4609): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7