Foto: Konczak
JHD

Führungsteam erweitert

Von
Dr. Christian Peters und Aline Becker verstärken Führungsteam.

Am Josef Hospital Delmenhorst (JHD) gibt es nach wie vor vier Corona-Patienten, zwei von diesen befinden sich auf der Intensivstation. Christa Ibelings leitet am JHD den Pflegedienst und sagt: „Die Stimmung ist gut im Krankenhaus.“ Mit Schutzausrüstung sei man ausreichend ausgestattet. Wolfgang Steiner, Bereichsleiter der Intensivstation, betont, man habe sich am JHD früh Gedanken gemacht, wie mit der Pandemie umzugehen sei. Patienten würden eins zu eins betreut. Florian Friedel, Geschäftsführer, dankte neben dem Einsatz der Pflegekräfte auch dem Betriebsrat, dank dem das Thema Kurzarbeit am Krankenhaus vermieden werden konnte. Friedel machte außerdem auf Personalumstellungen aufmerksam.

Das JHD stellt sein Führungsteam breiter auf, um die Herausforderungen der kommenden Monate und Jahre effektiv angehen zu können. Nach der Insolvenz Ende 2017 befindet sich das Krankenhaus weiterhin in einem Sanierungsprozess. Zugleich geht nach der Zusage von insgesamt 150 Mio. EUR Fördermittel die Planung für einen vollständigen Neubau an der Wildeshauser Straße in eine entscheidende Phase. „Um den großen Herausforderungen der laufenden Sanierung und des Neubaus gerecht zu werden, haben wir für die operative Führung des Krankenhauses einen erfahrenen Krankenhausmanager als Klinikleiter zu meiner Unterstützung geholt.“, erklärt der Geschäftsführer Florian Friedel.

Seit heute wird Herr Dr. Christian Peters das Führungsteam im JHD ergänzen. Peters ist Arzt und war zunächst 14 Jahre als Anästhesist in verschiedenen Krankenhäusern tätig – zuletzt als Leitender Oberarzt am Rhein-Maas-Klinikum in der Städteregion Aachen. Parallel hat er eine betriebswirtschaftliche Ausbildung erworben. Seit 2006 ist Peters im Management tätig gewesen. Zuletzt war er als medizinischer Geschäftsführer der Diakonissenanstalt in Flensburg tätig.

„Die gute Entwicklungsperspektive des JHD nach der wirtschaftlichen Sanierung sowie die Möglichkeit, mit dem Neubau ein modernes und leistungsstarkes Krankenhaus für die Zukunft zu realisieren, haben mich sofort begeistert.“, sagt Peters. Friedel und Peters kennen sich bereits seit mehreren Jahren als sie in Schleswig-Holstein in benachbarten Krankenhäusern als Geschäftsführer tätig waren. „Ich habe Herrn Dr. Peters als kompetenten und verlässlichen Partner kennengelernt und freue mich jetzt darauf, das JHD gemeinsam mit ihm weiter zu entwickeln“, ergänzt Friedel.

Im MVZ wird Aline Becker ab Juli die kaufmännische Führung übernehmen. Becker war bisher Assistentin der Geschäftsführung und in dieser Position auch für die Öffentlichkeitsarbeit der Klinik tätig. „Ich freue mich, dass wir diese bisher vakante Position nun aus den eigenen Reihen besetzen konnten.“, kommentiert Friedel diese Neubesetzung.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.