Thali – schon der Anblick der kleinen Schälchen macht Lust auf das Essen. Foto: Schlie
Restaurant

Exotik in kleinen Dosen

Von
Thali-Mittagstisch im Safran in Schwachhausen: Schälchen mit typisch indischen Gerichten

Ambiente

Hinter einer relativ dichten Kirschlorbeerwand versteckt sich der Außenbereich des indischen Restaurants an der Kirchbachstraße. Das hält zwar nicht den Lärm, dafür aber weitestgehend den Anblick der Karosseriekolonne von den Gästen ab. Große Schirme, stabile Kunstofftische in Holzoptik und geflochtenes Stuhlwerk vervollständigen den einigermaßen großzügigen und sehr sauberen Bereich, der ansonsten schmucklos daherkommt.

Essen

Der Mittagstisch bietet die Wahl zwischen vegetarischem Thali (das sind drei kleine Schälchen mit unterschiedlichen Gerichten) für 7,90 Euro und Thali mit Fleisch für 8,90 Euro. Dazu gibt es dünnes indisches Fladenbrot und aromatisch-lockeren Basmatireis sowie vorweg eine Suppe. Die halb gefüllte Tasse mit Linsensuppe ist schön heiß und mit vielen Gewürzen versehen, uns aber zu dünnflüssig. Das Schälchen mit Aloo Palak gibt es zu beiden Mittagstischangeboten: Wunderbar schlotzig geht der mit Knoblauch und Ingwer zubereitete Blattspinat eine Kombination mit den weichen Kartoffelstücken ein. Das Chicken Curry besteht aus Hähnchenbrust, die auf der Zunge zerfällt, in einer pikanten Soße aus Tomaten, Zwiebeln und Ingwer. Auch das Lammfleisch ist herrlich zart gekocht, liegt in einer fruchtigen Mango-Currysauce mit Mandeln. Bei der vegetarischen Variante kommen stattdessen Auberginen mit hausgemachtem Käse und Ingwer in Mandelsoße auf den Tisch. Dieses Gericht – Shai Begum – ist uns zu süß und schmeckt zudem eher nach Kokosnuss. Von den fast matschig gekochten Auberginen hebt sich allerdings der stichfeste, hausgemachte Käse wohltuend ab. Er findet sich auch in Paneer Mattar wieder, einer wunderbar würzigen Kombination aus Erbsen in einem Curry aus Knoblauch, Tomaten und Zwiebeln.

Service

Die Servicekraft ist höflich, scheint aber drinnen viel zu tun zu haben. Übermäßig oft lässt sie sich draußen jedenfalls nicht blicken.

Preise

7,90 Euro und 8,90 Euro sind ein super Angebot für den Mittagstisch. Die Getränkepreise sind auch ok: Ein Wasser (0,25l) kostet 2,10 Euro, ein Bier (0,3l) 2,90 Euro und der günstigste Wein (0,2l) 4,30 Euro.

Fazit

Viel gutes Essen für wenig Geld.

Safran
Kirchbachstraße 198
montags, mittwochs, donnerstags, freitags und sonntags von 12 bis 14.30 und 17.30 – 22.30 Uhr,
sowie samstags von 17.30 bis 22.30 Uhr geöffnet
Dienstags Ruhetag
0421 / 30 60 530
safran-bremen.de

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.