Das TUI Blue Sylt empfängt seit kurzem Familien und Paare. Das Haus liegt nur wenige Minuten Gehminuten vom Sandstrand entfernt. Fotos: TUI Das TUI Blue Sylt empfängt seit kurzem Familien und Paare. Das Haus liegt nur wenige Minuten Gehminuten vom Sandstrand entfernt. Fotos: TUI
Reise

Ein Haus zwischen zwei Meeren

Von
TUI Blue startet mit erstem Hotel auf der Nordseeinsel Sylt. Zur Zielgruppe gehören Familien und Paare.

Der Standort könnte kaum besser gewählt sein. Auf der einen Seite die – manchmal durchaus temperamentvolle – Brandung der Nordsee und feinsandiger Strand, auf der anderen Seite das Wattenmeer, das zu ausgedehnten gemütlichen Wanderungen einlädt.

An der schmalsten Stelle von Sylt, in Rantum, hat die TUI gerade das neueste Haus seiner Lifestyle-Marke TUI Blue eröffnet.

 TUI Blue Sylt folgt auf Dorfhotel in Rantum

Schon die Beschreibung der Location lässt Kunden des Reiseveranstalters aus Hannover aufhorchen. Zu recht: Beim neuen TUI Blue Sylt handelt es sind um das bisherige Dorfhotel in Rantum, das TUI jahrelang betrieb. Nach einer umfassenden Modernisierung erstrahlt das Viereinhalb-Sterne-Haus in frischem Glanz.

Schick unterkommen: Die Zimmer wurden komplett renoviert, erstrahlen jetzt in frischen Farben.

Mit insgesamt 540 Betten, die sich auf 159 Zimmer verteilen, ist die Neueröffnung das größte Hotel auf der Nordseeinsel. Als Zielgruppe fasst die TUI Familien, Paare und Gruppen ins Auge.

„Als TUI Blue ‚For All‘ richtet sich das Hotel künftig an Urlauber, die Wert auf eine hohe Qualität legen und ihren Aufenthalt mit authentischen Erlebnissen in der Region verbinden wollen“, bringt TUI-Blue-Geschäftsführer Artur Gerber das gesetzte Ziel auf den Punkt.

Regionalspezialitäten und andere Gaumenfreuden

Das neue Konzept scheint aufzugehen, was das rege Interesse der alten Stammgäste und vieler Neukunden belegt. Die Monate Juli und August sind fast ausgebucht, zwischen den Ferien gibt es noch einige Restzimmer, heißt es vom Hotel.

Das TUI Blue Sylt verfügt über zwei Restaurants. Im „The Restaurant“ erwartet die Gäste ein vielseitiges, regionaltypisches und saisonales Büfettangebot inklusive vegetarischen und veganen Speisen sowie Low-Carb-Gerichten. Das A-la-carte-Restaurant „Villagio“ bietet zudem Pizza, Pasta sowie saisonale Spezialitäten. Zudem gibt es eine Bar mit Außenterrasse.

Aktivitäten und Wellness

Das Spa-Angebot im TUI Blue Sylt umfasst unterschiedliche Saunen wie etwa eine finnische und eine Bio-Sauna, ein Dampfbad und einen Relax-Bereich. Gegen Gebühr können Massagen sowie andere Anwendungen hinzugebucht werden.

Jede Menge Action: Die sportlichen Aktivitäten sind nicht nur auf den Strand begrenzt.

Wer etwas für seine Fitness tun möchte, kann etwa an der sieben Meter hohen Indoor-Kletterwand oder im Fitnessraum, der mit modernen Trainingsgeräten ausgestattet ist, richtig ins Schwitzen kommen. In den Sommermonaten kann man sich über externe Anbieter zudem Fahrräder und E-Bikes leihen und vom TUI Blue Sylt aus die nördlichste Insel Deutschlands erkunden.

Meeresbrise inklusive: Im Strandkorb sitzen und die Szenerie Sylts mit allen Sinnen genießen.

Sylts bekannte Sansibar ist übrigens gleich um die Ecke, sechs Fahrminuten mit dem Auto, 20 Minuten per Rad oder eine Stunde zu Fuß entfernt.

Weitere Informationen auf tui-blue.com/de/de/hotels/tui-blue-sylt/ im Internet.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...