Kommentar: Ein bisschen langsamer fahren

Fahrräder könnten eigentlich das  liebste Verkehrsmittel der Bremer sein. Sie sind schnell, günstig, gesund und modern. Doch es läuft etwas schief mit eifrigen Radfahrern. Manche rasen durch die Stadt, nicht nur auf Radwegen oder…

Die „Alex“ ist wieder zu Hause in Bremen

Die „Alex“ beim Passieren von Farge an der Unterweser. Foto: Schlie Das frühere Beck‘s-Schiff fährt die Weser hinauf und passiert Vegesack. Dann geht sie im Europahafen vor Anker. Das Schiff zog am Sonnabend Hunderte…

Darf Judith Rakers für McDonalds auftreten?

Judith Rakers trat für McDonalds auf.  Darf eine bundesweit bekannte „Tagesschau“-Sprecherin wie Judith Rakers werbewirksam für zwei goldene Bögen und Burger eintreten? Tja, diese Frage spaltet vielleicht nicht gerade die Nation, aber aktuell die…

James zum „lasten“ Mal in Bremen

James Last gibt auch mit 85 Jahren auf der Bühne immer noch Vollgas. Foto: Polydor Oooor – wie traurig. Unser Hansi, James Last, spielte zum letzten Mal in seiner, unserer schönen Hansestadt. Da war Wehmut programmiert.Aber…

Schweine der Bremer Sögestraße wieder vereint

Thomas Schmalz (l.)von „Die Gießerei Statuarius“ und Björn Niehues von „Der Steinmetz Lippert“ bringen das vermisste Ferkel zurück.Foto: Senatspressestelle Das vermisste Ferkel ist zu seiner Familie an die Sögestraße zurückgekehrt. Ein LKW hatte beim…

Modersohn-Gemälde zurück in der Kunsthalle

Joachim Kahrs (l.) und Amelie Menck packen die Modersohn-Gemälde aus. Paula Modersohn-Becker erobert momentan die internationalen Kunstmuseen. Die erste große Retrospektive in Skandinavien unter dem Titel Paula Modersohn-Becker lockte vom 5. Dezember 2014 bis…

In die Tiefsee und den Weltraum reisen

Roboter im Haus der Wissenschaft Fotos: Schlie Aus dem Meer ins All – spektakuläre Ergebnisse der Forscher-Gruppe Robex werden in der europaweit einmaligen Ausstellung  „Entdecke neue Welten“ im Haus der Wissenschaft gezeigt .Rund 100…

Falsche Strafzettel ärgern Bremer Autofahrer

Solche Hassknöllchen machen derzeit in Bremen die Runde. Eine Welle von falschen Knöllchen spült derzeit über die Windschutzscheiben von Autofahrern in Bremen. Die Täter laufen dabei Gefahr, selbst bestraft zu werden.   Wüste Beschimpfungen…