Zwischen Bremen und Delmenhorst: B75 am Wochenende gesperrt

Von
Wegen der Sperrung der B75 sollten Autofahrer über die A1 ausweichen.

Wer am kommenden Wochenende von Delmenhorst nach Bremen oder umgekehrt fahren möchte, muss sich auf Umwege einstellen. Die B75 wird von Freitag­abend, 26. Juni, 18 Uhr, bis Sonntagabend, 28. Juni, 20 Uhr, voll gesperrt.

Grund für die Maßnahme ist der Abriss die Brücke zur Überführung des Emshoopwegs in Delmenhorst. Deshalb mus die vielbefahrere Straße zwischen den Anschlussstellen Delmenhorst-Stickgras und Bremen-Kirchhuchting dicht gemacht werden.
Die Brücke soll einem Neubau weichen. Dieser sei aufgrund bauartbedingter Mängel der bestehenden Brücke aus dem Jahr 1963 erforderlich, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLSV) Bereits seit Wochen weisen sowohl an der B75 als auch auf der A28 Schilder auf die bevorstehende Sperrung hin. Umleitungen für den großräumigen Kraftfahrzeugverkehr (orangene Pfeile) sind vorbereitet. Sie erfolgen über die A 28/A 1/A 27 sowie über die B 6/A 281.
Nach Aufhebung der Vollsperrung wird der Verkehr auf der B 75 wieder frei gegeben.Eine zweite erforderliche Vollsperrung zum Auflegen von Spannbetonfertigteilträgern als neuem Überbau wird voraussichtlich am zweiten Oktoberwochenende notwendig werden. Als geplanten Fertigstellungstermin für die neue Überführung am Eemshoopweg nennt die NLSV den Juli 2016.

Sperrung auch in Bremen

Ebenfalls gesperrt wird der Abschnitt im Bremer Bereich zwischen der Neuenlander Straße und der  Duckwitzstraße in Fahrtrichtung Delmenhorst/Oldenburg aufgrund von Asphaltierungsarbeiten. Diese Sperrung ist von Freitag, 26. Juni, 22 Uhr bis Montag, 29. Juni, voraussichtlich Uhr eingerichtet. Eine Umleitung erfolgt über die Abfahrt an der Duckwitzstraße.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.