Molenturm, Weser, Foto:Scheffka Ganz neue Ansichten von Bremen kann man beim Fährtag gewinnen. Foto: Molenturm, Weser, Foto: Scheffka
Weserfähre

Bremer Fährtag feiert Start der Freiluftsaison

Von
Mit einem abwechslungsreichen Programm wird in Bremen am Sonntag die diesjährige Saison der Weserfähre eröffnet. Aus diesem Anlass haben auch viele Geschäfte am Europahafen und im Stadteil Gröpelingen geöffnet.

Jetzt startet die Freiluftsaison: Vom kommenden Wochenende an pendelt die Weserfähre wieder samstags, sonntags und feiertags zwischen Gröpelingen, Woltmershausen und der Überseestadt.

Zur Eröffnung der Saison gibt es am Sonntag, 24. April, beim Bremer Fährtag viel zu entdecken: Am Pier 2 gibt es Mitmachangebote für Kinder, Kultur, Leckereien und jede Menge Shopping-Angebote in der Waterfront, am Molenturm und allen anderen Anlegern gibt es Informationen, im Sportgarten Überseestadt findet ein Frühlingsfest statt und  am Lankenauer Höft gibt es Live-Musik, ebenfalls Mitmachangebote und den 11. Pusdorfer Volkslauf.

Fährtag mit regelmäßigen Pendelverkehr

Ab 11 Uhr erwartet die Besucher am Sonntag viel Abwechslung rund um das Weserufer. Die Reederei Hal Över bietet dabei auch einen Zubringerdienst ab Martinianleger bis Pier 2/Waterfront an. Von dort aus verkehren die Fähren wie die „Pusdorf“ in regelmäßigen Rhythmus zwischen den Anlegern Gröpelingen, Woltmershausen und Überseestadt.

Am Anleger Molenturm gibt es zum Beispiel Informationen zur Entwicklung der Überseestadt wie etwa der „weichen Kante“ und zu den Radtouren im Zusammenhang mit der Fähre. Zudem geht es von hier aus auch schnell zum Fest im Sportgarten.

Erstmals angefahren wird in diesem Jahr auch der Anleger am Landmark Tower von dem man auch schnell am Europahafen ist, wo die Besucher ein abwechslungsreiches Familienfest erwartet. Zudem haben dort auch zahlreiche Geschäfte geöffnet.

Ein volles Programm gibt es rund um den Anleger Lankenauer Höft: Auf der Bühne treten Clowns-, Tanz-, Theatergruppen auf und verschiedene Musikgruppen wie etwa der Capstan Shanty Chor (11.15, 12 und 13 Uhr) auf. Es gibt einen Flohmarkt, „Windige Gestalten“, Aktionen mit der Feuerwehr, Spiele bei „Pusdorf am Fluss“ und noch so manches andere.

Viele Bewegungs- und Mitmachangebote

Am Anleger Pier 2 haben die unterschiedlichsten Akteure ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm gestaltet mit zahlreichen Bewegungsangeboten für Kinder, Kreativ-Angebote mit dem Mobilen Atelier und einem internationalen Kinderfest im Pier 2 (ab 13 Uhr) bei dem es auch ein Bühnenprogramm auf deutsch und türkisch gibt.

Zudem starten am Pier 2 auch die Führungen wie der Spaziergang durch das Hafengebiet (12 Uhr), die Führung durch die Getreideverkehrsanlage (13 Uhr, Kosten 9 Euro) und die Radtour „Gröpelingen bildet“ (15 Uhr).

Verkaufsoffener Sonntag

Natürlich kommen auch alle Shopping-Begeisterten auf ihre Kosten: den neben den Geschäften am Europahafen haben auch Wassenaar, die Geschäfte im Sander Center (plus Flohmarkt ab 7 Uhr) und natürlich in der gesamten Waterfront geöffnet.

Tickets für den Bremer Fährtag kosten für Erwachsene 12, ermäßigt 9 Euro, für Kinder 6, ermäßigt 4 und für Familien 2,ermäßigt 16 Euro. Die Tickets sind den ganzen Tag für alle Fähren gültig und erhältlich an den Anlegestellen und im Vorverkauf bei Hal Över. Weitere Informationen zum kompletten Programm findet man auf der Fährtag-Seite.

Teile jetzt den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.