Bier, Union Brauerei, Bremen. Foto: Schlie In der traditionellen Bremer Union-Brauerei werden 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot gefeiert. Foto: Schlie
Bierfest

500 Jahre Reinheitsgebot wird in Walle gefeiert

Von
Seit 500 Jahren gilt das Deutsche Reinheitsgebot. Dieses Jubiläum wird von den großen und kleinen Brauereien gefeiert - auch in Bremen-Walle bei Union. Dabei soll es eigens ein Bier mit "fruchtig weinigen Aromen" geben.

Seit rund vier Monaten ist die neue „alte“ Union Brauerei mit Braugasthaus und Shop geöffnet, bisher mit positiver Resonanz.  Seit der Eröffnung soll das Brauerei-Team an der Kapazitätsgrenze von Sudhaus und Mehrweg-Abfüllung arbeiten.

In immer mehr Bremer Kneipen, Restaurants und Einzelhandelsgeschäften sind die Bremer „Craft Biere“ der Freien Brau Union erhältlich. Sechs Biersorten umfasst das Sortiment der Brauerei derzeit.

500 Jahre Reinheitsgebot

Das nun anstehende große Bier-Ereignis „500 Jahre Reinheitsgebot“ bietet den richtigen Anlass für die nächste Bremer Biersorte und ein zweitägiges Brauereifest in der Union Brauerei.

Am 23. April, dem Tag des Deutschen Bieres, feiern Bierliebhaber in ganz Deutschland die Tradition des Reinheitsgebotes. Ganz im Sinne des Gebots von 1516 ist Deutsches Bier nach wie vor ein Naturprodukt.

Nur natürliche Zutaten für das Bier

Deutsche Brauer verwenden bis heute keine künstlichen Aromen und keine Konservierungsstoffe. Nur die vier natürlichen Zutaten Wasser, Hopfen, Malz und Hefe dürfen zum Brauen verwendet werden. Bei einer für Verbraucher häufig mangelnden Transparenz der industriellen Produktion von Lebensmitteln ist das Reinheitsgebot aktueller denn je.

Hinzu kommen Trends wie Regionalität und eine neue Biervielfalt durch Craft Brauereien. In Deutschland findet eine Renaissance der Bierkultur statt. Ein guter Grund zu Feiern.

Als Brauerei mit historischen Bremer Wurzeln (gegründet 1907) wird die Freie Brau Union Bremen in Walle an diesem  Tag ein neues Union Bier vorstellen: „Eine Reminiszenz an das Reinheitsgebot, mit einer Synthese aus einem alten Bremer Bierstil und einer modernen Hopfensorte“, heißt es.

Das Programm des Brauereifestes

Und so stellen sich die Hersteller eine Beschreibung des Aromas vor: „Ein hellbrauner historischer Bierstil mit sanftem Malzaroma trifft auf einen modernen Hopfen mit fruchtig-weinigen Aromen.“ Mit einem Fassanstich wird das Jubiläumsbier am Samstag (23. April) um 12 Uhr in der Union Brauerei Bremen vorgestellt. Nach dem Anstich besteht am Nachmittag die Möglichkeit an kostenlosen Brauereiführungen teilzunehmen. Am Samstagabend startet um 20 Uhr eine Party mit DJ Nice Davis im Braugarten.

Der Sonntag, 24. April,  beginnt mit einem Weißwurstfrühstück um 11 Uhr. Die Live-Band Number One aus Bremen (12 bis 17 Uhr), kostenlose Brauereiführungen (nachmittags) und Rundfahrten mit dem Pferdewagen (von 12 bis 15 Uhr) stehen ebenfalls auf dem Programm.

Der Eintritt zum Brauereifest ist tagsüber frei, nur am Samstagabend für die Party mit DJ im Braugarten beträgt der Eintritt 6  Euro inklusive ein Bremer Bier. Das Union-Küchenteam wird an beiden Tagen den Grill anwerfen. Im Kesselhaus gibt es zusätzlich die „normale“ Speisekarte.

Schreibe einen Kommentar