Pur kommen mit ihrem neuen Album nach Bremen. Foto:pv Pur kommen mit ihrem neuen Album nach Bremen. Foto:pv
Top-Termine

Die besten Event-Tipps aus Bremen für diese Woche

Von
Alles, was in der Woche vom 6. bis zum 13. April in Bremen los ist: Wir stellen die spannendsten Veranstaltungen vor - von Pur bis "Champagne for Gypsis". Und Karten für ein Konzert gibt's auch zu gewinnen.

Pur kommt mit neuem Album

Sie haben es wieder mal geschafft: Pur haben sich mit ihrem neuen Album „Achtung“ von Null an die Spitze der offiziellen Deutschen Charts katapultiert. Ein Kunststück, das nicht vielen Musikern gelingt, und Pur sind immerhin schon seit mehr als 30 Jahren unterwegs. Und: Seit ihrem ersten Nummer-eins-Album „Abenteuerland“ sind zwanzig Jahre vergangen.

Auch in der langen Band-Historie ist das Album etwas ganz Besonderes: 15 außergewöhnliche Tracks, die sich wie Perlen an der Schnur aneinanderreihen, vom Hit-verdächtigen Starter, einem Duett mit Xavier Naidoo („Wer hält die Welt“) bis zum Titelsong „Achtung“ oder der berührenden Hommage von Sänger Hartmut Engler an seine Mutter „Anni“.
Live zu erleben sind Pur am morgigen Donnerstag, 7. April, 20 Uhr, in der ÖVB-Arena.

Karten für The Sheepdogs gewinnen

Jetzt ist ihr fünftes Album draußen: „Future Nostalgia“ heißt das neue gute Stück von The Sheepdogs, das die Band zurück zu ihren 70er-Jahre-Rock-Wurzeln führt.  Die 18 Songs wurden im ruhigen und idyllischen Setting von Stony Lake, Ontario aufgenommen.

Dafür schlug die Band für mehrere Wochen ihr Lager in einer Hütte auf dem Land auf. „Wir haben von morgens bis abends gearbeitet, aber auf eine entspannte Weise. Wir hatten eine verdammt gute Zeit – und am Ende ein Rock’n’Roll-Album im Kasten“, sagt Sänger Ewan Currie.

Am kommenden Dienstag, 12. April, 20 Uhr, gastieren The Sheepdogs auf dem MS Treue. Für das Konzert verlosen wir 3 x 2 Tickets. Rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer 01 37 – 87 80 201. Ein Anruf kostet 0,50 Euro aus dem Festnetz, inklusive Mwst., Mobilfunkpreise können abweichen. Die Leitung ist ab sofort bis zum morgigen Donnerstag, 7. April, 15 Uhr, freigeschaltet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt. Die Teilnahme von Personen unter 18 Jahren ist ausgeschlossen.

„Champagne for Gypsies“

Er ist der unangefochtene Botschafter der Balkan-Musik: Goran Bregovic. Mühelos verbindet der Musiker und Komponist serbo-kroatischer Herkunft Balkan-Folklore mit westlichem Rock und Pop, moderne Klassik mit archaischen Sounds und streift dabei selbstverständlich arabische Musik ebenso wie griechische Klänge.

International ein Star wurde Goran Bregovic in den 1990er Jahren mit seinen unverwechselbaren Soundtracks zu Kult-Filmen wie „Time of the Gypsies“, „Underground“ oder „Arizona Dream“ von Emir Kusturica. Seine Liebeserklärung an die Musik der Roma, die sich über die Jahrhunderte tief in allen möglichen kulturellen Stilrichtungen und Strömungen verankert hat, versteht sich als ein Aufruf zur Toleranz und Offenheit wie auch als ein Fest der weltweiten Roma-Kultur.

Mit seiner Wedding-and-Funeral-Band gastiert er am Sonntag, 10. April, 20 Uhr in der Glocke und präsentiert sein aktuelles Programm „Champagne for Gypsies“.

Festival rund um den Jazz

Das Jazzahead-Festival findet vom 7. bis 24. April in Bremen statt. Unter dem Motto „schweizsuissesvizzerasvizra“ legt es den Fokus auf die unterschiedlichen Kulturszenen der Schweiz. In Musiktheater, Tanz, Figurentheater, Filmen, Ausstellungen, (musikalischen) Lesungen und vielen Konzerten stellt sich die dortige Kulturszene vor.

Seinen musikalischen Höhepunkt findet die Jazzahead vom 21. bis zum 24. April. Dann werden in 40 Showcase-Konzerten die Highlights der internationalen Szene auf drei Bühnen der Messe Bremen präsentiert. Am Samstag, 23. April, findet in dern ganzen Stadt die Clubnight statt und verwandelt Hotels, Kneipen, Kirchen, Museen und andere Spielorte in 34 Jazzclubs.
Mehr Infos zu den Konzerten und dem Programm gibt es unter jazzahead.de

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.