Wildwestshow In High Chaparell kann man in Schweden den Wilden Westen erleben. Foto: Bollmann
Nordland Urlaub

Schweden – Familienurlaub im hohen Norden

Von
Schweden - das ist mehr als Möbel, Autos und Köttbullar. In der Heimat von Pippi Langstrumpf sind nicht nur die Elche von der Weite und Ruhe des Landes begeistert. Das Nordland ist prädestiniert für den Familienurlaub

Traumhafte Seen und eine berauschende Natur findet man in Skandinavien. Dazu gibt es reichlich Freizeitangebote für große und kleine Entdecker. Es gibt viele Gründe, nicht nur vom Sommer in Schweden zu träumen.

Mini-Kreuzfahrt in den hohen Norden

Wer aus Norddeutschland Schweden erkunden will, braucht keine lange Autofahrt im Kauf zu nehmen. Viel bequemer geht es per Mini-Kreuzfahrt ins Land der Elche.

Und das geht so: Mit dem Auto bis nach Travemünde fah­ren und von dort aus mit der Fähre der TT-Line direkt bis ins schwedische Trelleborg schippern. Die Schiffe „Nils Holgersson“ oder „Peter Pan“ bieten eine entspannte Passage und einen gelungenen Start in die Ferien.

Dabei hat man die Wahl zwischen der Überfahrt bei Tag oder bei Nacht. Mein Favorit für die Hinfahrt nach Schweden ist die Nachtpassage.

Nach gut zwei Stunden erreicht man von Bremen aus Travemünde und hat Zeit für einen Nachmittag an der Ostsee mit Eis essen, entspannt am Wasser bummeln und die kleinen Segler und gewaltigen Fähren auf der Trave beobachten.

Am Abend geht es dann an Bord. Spätestens, wenn das Schiff dann langsam an Travemünde vorbei in die Ostsee schippert, ist man schon ganz weit weg vom Alltag. Das gilt natürlich auch für die Tagespassage, da muss man allerdings schon bis spätestens 9 Uhr morgens einschiffen. Dafür kann man aber den ganzen Tag an Deck relaxen.

Familienurlaub in der Natur

Nach der nächtlichen Passage geht es morgens gleich wieder auf die Straße – zur „letzten“ Etappe. Für uns endete sie nach wenigen Stunden direkt an einem Ferienhaus, das wir als sicheren Hafen für abenteuerliche Erkundungen aber auf für Ausflüge in die Natur ausgewählt haben.

Schweden, Natur und Abenteuer, mb

Schweden, Natur und Abenteuer.

Einsamkeit, Flechten in den Bäumen, verwunschene, moosbewachsene Steine – ob auf langen Spaziergängen oder auf Erkundungstouren mit dem Ruderboot auf dem kilometerlangen einsamen See inklusive Angeln – das Nordland bietet spannende Open-Air-Erlebnisse.

Astrid Lindgren und Wildwest-Show

Doch Schweden – das ist auch die Welt der Astrid Lindgren, die die Fantasie von Kindern in der ganzen Welt mit ihren Geschichten vom Kathulthof oder den Ferien auf Saltkråkan beflügelt hat.

Bei einem Abstecher nach Vimmerby findet man in der „Astrid Lindgrens Värld“ dann sogar die orginal nachgebauten Schauplätze wie die Villa Kunterbunt und kann Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, den Kindern aus Bullerbü oder Michel aus Lönneberga in Shows begegnen.

Nicht ganz so bekannt ist Schweden dagegen für eine andere Fantasiewelt. Dabei wird in High Chaparell  die Westernwelt lebendig und die Urlauber werden direkt in den Wilden Westen von Amerika versetzt.

Cowboys, Indianer und jede Menge „action“: Besucher erwartet neben Dampfloks, Postkutschen, einer Bisonherde und einem Radddampfer auch ein Indianerdorf und Shows mit hinterhältigen Banditen und einem nutigen Lucky Luke.

Infos:

In Skandinavien hat die Vermietung von Ferienhäusern eine lange Tradition. Dabei finden sich nicht nur passende Unterkünfte für Kleinfamilien sondern auch für mehrere Familien und sogar Gruppen.

Will man verschiedene Orte in Schweden besuchen, sollte man dabei auf eine zentrale Lage achten. Recht schnell fündig wird man zum Beispiel bei Europas führendem Ferienhausanbieter Novasol, der mehr als 2.500 Ferienhäuser im Katalog aufführt.

Dort entdeckten wir auch unser  1854 erbautes Schwedenhaus, idyllisch und einsam gelegen auf einem kleinen Berg, mit mehreren Schuppen, eigenem Seezugang und Ruderboot. Die ideale Unterkunft für einen Urlaub – fast wie aus Astrid Lindgrens Erzählungen.

Teile jetzt den Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.