Die Autobörse lockt neben massentauglichen Fahrzeugen auch alljährlich mit besonderen Hinguckern. Im vergangenen Jahr präsentierte das Autohaus Minke beispielsweise den BMW i8, der Elektro- und Verbrennungsmotor kombiniert. Auch Ulli Renken und Titus Schlotmann (von links) sahen sich den schnittigen Flitzer genauer an. Foto: Bosse Die Autobörse lockt neben massentauglichen Fahrzeugen auch alljährlich mit besonderen Hinguckern. Im vergangenen Jahr präsentierte das Autohaus Minke beispielsweise den BMW i8, der Elektro- und Verbrennungsmotor kombiniert. Auch Ulli Renken und Titus Schlotmann (von links) sahen sich den schnittigen Flitzer genauer an. Foto: Bosse
Kostenlose Checks

Autobörse OHZ zeigt neueste Fahrzeugtechnik

Von
Zum fünften Mal veranstalten die Autohäuser der Region ihre Autobörse auf dem Gelände der Stadthalle Osterholz-Scharmbeck. Modernste Fahrzeugtechnik steht im Fokus. Alternative Antriebe verlieren an Bedeutung.

„Im Zeichen sinkender Spritpreise geraten alternative Antriebe ein gutes Stück weit aus dem Fokus. Das stellen wir alle fest. Niemand ist finanziell gezwungen, von fossilen Brennstoffen abzuweichen“, sagt Dirk Schmolke vom gleichnamigen Autocenter in der Kreisstadt.

Er ist auch Sprecher der Autobörsianer, also aller an der jährlichen Autobörse OHZ teilnehmenden Autohäuser. Die steigt zum mittlerweile 37. Mal am Sonnabend, 16., und Sonntag, 17. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr, auf dem Gelände der Stadthalle von Osterholz-Scharmbeck.

Autos lassen sich per Smartphone einparken

Und während in den vergangenen Jahren oftmals alternative Antriebe wie Erdgas-, Elektro- oder Hybrid- im Mittelpunkt standen, soll es in diesem Jahr eher die moderne Fahrzeugtechnik sein. „Unter anderem zeigen wir, wie Autos sich via Smartphone einparken lassen“, verrät Dirk Schmolke. Und fügt schmunzelnd an: „In ein paar Jahren werde ich Ihnen die ersten selbstfahrenden Autos ankündigen.“ Der Trend gehe in diese Richtung.

Für die Besucher der Autobörse OHZ soll es in erster Linie darum gehen, sich vor einer möglichen Neuanschaffung über das aktuelle Pkw-Angebot zu informieren. „Ich finde es immer wieder bemerkenswert, wie die Grenzen zwischen den einzelnen Marken bei der Autobörse verschwimmen. Dass so viele Autohändler sich gemeinsam präsentieren, dürfte ziemlich einmalig sein“, findet Bürgermeister und Schirmherr Torsten Rohde.

Autobörse OHZ befindet sich auf Wachstumskurs

Und Messechefin Elvira Kleyboldt betont den Wachstumskurs der Autobörse. „Wir kommen in diesem Jahr auf rund 8.000 Quadratmeter.“ Neben einem musikalischen Rahmenprogramm dürfen sich all jene Besucher, die einen Mercedes fahren, auf einen besonderen Service freuen.

So wird ein Lkw samt mobiler Hebebühne auf dem Gelände postiert. „Dort bieten wir mit insgesamt sechs Leuten kostenlose Fahrzeugchecks an und geben dem Besitzer im Fall des Falles Hinweise, was zu reparieren wäre“, erläutert Dirk Schmolke.

Bus-Shuttle zum verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt

Parallel zur Autobörse OHZ findet in der Stadthalle selbst an beiden Tagen die Modernisierungsmesse der Volksbank statt. Zum verkaufsoffenen Sonntag am 17. April führt zudem ein Bus-Shuttle ab 13.30 Uhr halbstündlich in die Innenstadt.

Der Eintritt zur Autobörse OHZ und zur Modernisierungsmesse ist frei.

Teile jetzt den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.