Sonia Schadwinkel hat ihr Atelier im Hafen.

Zirkus Turnini bringt “Bremer Bilder” in die Manege

Von

Die 28 jungen Artisten vom Zirkus Turnini haben sich ein Bild von ihrer Stadt gemacht. Die 5 bis 15 Jahre alten Jungen und Mädchen sind mit der Fotokamera und Malstiften durch die Stadt gezogen und haben für sie wichtige Orte festgehalten. Diese Bilder werden in der Manege lebendig. Gemeinsam mit der Bremer Malerin Sonia Schadwinkel erarbeiten sie sich die Kulisse für eine ungewöhnliche Zirkushow.

Das Hafenatlelier

Neben den Kulissen arbeiten die Artisten an ihren Zirkuskünsten. Dabei bekommen sie u.a. von der Bremer Kunstturnerin und Artistin Linnea Serfaß Unterstützung, die einen Teil der Kinder und Jugendlichen in die Kunst der Vertikaltuchartistik einführt.

Linnea Serfaß am Vertikaltuch

Während dieses Projektes, mit dem der Zirkus Turnini bereits im vergangenen Jahr begonnen hat, bilden die erfahrenen Trainerinnen und Trainer (Angelika Junge, Susanne Bartels, Stefan Köhler-Holle, Eilhard Janssen) den Trainernachwuchs aus. Drei der Artistinnen (Franziska Diederich, Johanna Junge, Fenja Holle), die schon am längsten von allen dabei sind, betreuen dabei eigene Kleingruppen und erarbeiten Zirkusnummern an Trapez, auf Balancierkugeln und mit dem Einrad.

Zu sehen sein wird die Show am 12. November 2016 in der Bremer Schaulust. Derzeit trainieren die 28 Kinder und Jugendlichen bis zu zweimal die Woche. Heimat des Zirkus Turnini – eine Sparte in der Turnabteilung der SG Findorff – ist die Turnhalle in der Nürnbergerstraße.

Die Bremer Stadtmusikanten im Training

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar