Symbolfoto Einsatzfahrt Polizei. Bremer Ultras beraubten einen Gästefan beim Drittligaspiel. Symbolfoto: WR
Östliche Vorstadt

Bremer Ultras machen Stress bei Drittligaspiel

Von
Die dritte Liga ist am Sonntagnachmittag mit dem Spiel SV Werder II gegen den SV Lotte gestartet. Direkt nach dem Spiel kam es zu handfesten Auseinandersetzungen. Auslöser des Streits war: der Schal eines Gästefans.

Nach dem Drittligaspiel machten sich die etwa 300 Gästefans gegen 16.15 Uhr auf den Weg zu ihren Bussen. Eine kleinere Gruppe “Nachzügler”  wurde auf dem Weg dorthin von drei bis vier vermeintlichen Heimfans angesprochen.

Die Begegnung der unterschiedlichen Parteien zog sofort die Aufmerksamkeit der Einsatzkräfte vor Ort auf sich.

Knie ins Gesicht gerammt und Schal geraubt

So konnten die Polizisten beobachten, wie ein 20-Jähriger einen Auswärtigen im Nacken packte und ihm sein Knie ins Gesicht rammte.

Ein weiterer 22-jähriger Bremer nutzte die Gelegenheit sofort, um dem nunmehr Hilflosen seinen Schal vom Hals zu reißen. Anschließend entfernten sich die beiden Männer sofort von der Gruppe.

Als sie bemerkten, dass die Polizisten ihnen dicht auf den Fersen waren, versuchten sie noch zu fliehen, konnten aber aufgehalten werden. Ihre Beute hatten sie zuvor fallen gelassen.

Polizei nimmt Verdächtige am Stadion fest

Einsatzkräfte der Polizei Bremen nahmen die Verdächtigen noch auf dem Kassenvorplatz des Stadions fest. Der 23-Jährige Gästefan erlitt bei dem Übergriff leichtere Verletzungen, konnte aber mit seinen Begleitern den Heimweg antreten.

Gegen die mutmaßlichen Straftäter wurde ein Verfahren wegen Raubes eingeleitet. Ersten Ermittlungen zufolge sind sie laut Polizei der Gruppierung der sogenannten Ultras zuzuordnen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function acf_get_setting() in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php:7 Stack trace: #0 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/class-wp-hook.php(287): cmplz_acf_script(Array) #1 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/plugin.php(206): WP_Hook->apply_filters(Array, Array) #2 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(119): apply_filters('cmplz_known_scr...', Array) #3 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/class-cookie-blocker.php(41): cmplz_cookie_blocker->replace_tags('...') #4 [internal function]: cmplz_cookie_blocker->filter_buffer('...', 9) #5 /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-includes/functions.php(4673): ob_end_flush() #6 /var/customers/webs/kps/live2.wese in /var/customers/webs/kps/live2.weserreport.de/public_html/wp-content/plugins/complianz-gdpr/integrations/plugins/acf.php on line 7